Verschwundene Fracht

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 1993
  • London: Chatto & Windus, 1968, Titel: 'Cargo of eagles', Seiten: 223, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1993, Seiten: 263, Übersetzt: Klaus Schomburg
Wertung wird geladen

Während seiner langjährigen Haftzeit hat James Teague sein Geheimnis nicht preisgegeben: Wo ist die Fracht der Clymene, die er kurz nach dem ersten Weltkrieg auf hoher See ausgeraubt hat? Möglicherweise in Saltey, einem geheimnisvollen Schmugglernest an der englischen Küste. Tausend Leute verfolgen seine Schritte, als er aus dem Gefängnis entlassen wird. Wann und wo wird er die Beute von damals aus dem Versteck holen? Auch Albert Campion ist nach Saltey gereist.

Verschwundene Fracht

, Diogenes

Verschwundene Fracht

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Verschwundene Fracht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren