Tänzer in Trauer

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 1989
  • London; Toronto: William Heinemann, 1937, Titel: 'Dancers in Mourning', Seiten: 348, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1989, Seiten: 364, Übersetzt: Irene Holicki
Wertung wird geladen

Jeder verfällt dem Zauber von Jimmy Sutane, dem charmanten Sänger und Tänzer. Jeder außer demjenigen, der ihm seit kurzem boshafte Streiche spielt. Keiner davon war direkt tödlich, aber sobald Albert Campion zugezogen wird, um zu ermitteln, häufen sich die Todesfälle. Und während die Toten immer mehr werden, verliert auch Margery Allinghams unerschütterlicher Detektiv sein Herz.

Tänzer in Trauer

, Diogenes

Tänzer in Trauer

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Tänzer in Trauer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren