Der Klient

  • Hoffmann & Campe
  • Erschienen: Januar 1994
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 1994, Seiten: 478, Übersetzt: Christel Wiemken
  • New York: Doubleday, 1993, Titel: 'The client', Seiten: 421, Originalsprache
  • München: Heyne, 1995, Seiten: 538
  • München: Heyne, 2006, Seiten: 538
  • Wien: Ueberreuter, 2007, Seiten: 869, Bemerkung: Großdruck
Der Klient
Der Klient
Wertung wird geladen

Der elfjährige aufgeweckte Mark beobachtet in der Waldeinsamkeit den Selbstmordversuch eines Mannes. Er will eingreifen, aber es ist zu spät. Der Mann, ein New Yorker Mafia-Anwalt, stirbt, nachdem er ein Geheimnis losgeworden ist: Er nennt den Ort, an dem ein ermordeter Senator vergraben liegt, dessen mutmaßlicher Mörder vor Gericht steht. Mark gerät in eine Zwickmühle: FBI und Staatsanwaltschaft setzen ihn unter Druck, damit er auspackt. Die Mafia ihrerseits versucht mit allen Mitteln, ihn am Reden zu hindern.

Der Klient

, Hoffmann & Campe

Der Klient

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Klient«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren