Die Akte

Erschienen: Januar 1993

Bibliographische Angaben

  • New York: Doubleday, 1992, Titel: 'The Pelican Brief', Seiten: 371, Originalsprache
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 1993, Seiten: 475, Übersetzt: Christel Wiemken
  • München: Heyne, 1994, Seiten: 479
  • Wien: Ueberreuter, 2006, Seiten: 703, Bemerkung: Großdruck

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

4 x 91°-100°
2 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:93.5
V:5
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":2,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":1,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":3}

Innerhalb weniger Stunden werden zwei Bundesrichter in Washington ermordet. Die Öffentlichkeit ist entsetzt, doch das FBI steht dem Fall völlig hilflos gegenüber. Nur die Jurastudentin Darby Shaw ist sich sicher, den Grund für die beiden Verbrechen zu kennen. Und die Unterwelt scheint die junge Frau zu fürchten, nur mit Glück entgeht sie einem Bombenanschlag. Darby versteckt sich, keiner weiß, wo sie sich aufhält. Nur zu dem Reporter Gray Grantham hat sie Vertrauen, er wird ihr helfen, an den richtigen Stellen Gehör zu finden.

Die Akte

Die Akte

Deine Meinung zu »Die Akte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
19.03.2006 11:35:21
Tobi

Ich hab "Die Akte" gerade zuende gelesen und muss sagen das dieses Buch doch sehr, sehr gut ist. Bisher war noch kein Buch wirklich schlecht von John Grisham, bis auf "Die Schuld" vlt. aber in diesem Buch ist es wirklich toll wie man immer wieder Überrascht wird und es passieren wirklich unvorhergesehene Dinge. Also dieses Buch lohnt sich zu lesen, nicht nur für "Grisham-Fans". Ihr könnt auch mal Bücher von Tara Moss Lesen die schreibt auch sehr gut.

Lieben Gruß

Tobi

13.03.2006 16:13:44
mellanie

also,ich lese dieses buch auf englisch und am anfang fand ich es ein wenig verwirrend!!!!!!!dann habe ich mir gleich den film ausgeliehen und der war ziemlich langwierig!!!!!also den schlus versteh ich zwar noch immer nicht so ganz aber im großen und ganzem ist dieses buch relativ gut geschrieben und ziemlich spannend!!!!!!!nja jedenfalls muss ich morgen in meiner e-stunde eine presentation über dieses buch halten und ich weis nicht wie ich dass anstellen soll desshalb wollte ich mich jetzt einmal im internet über dieses spannende,überaus interessante aber doch makabere und einfühlsame werk von john grisham erkundigen!!!!ich danke für ihre aufmerksamkeit mfg heagggdl mellanie von rosenberg/pappstein p.s. ich empfehle dieses buch all jenen die auf mordstories abfahrn!!!!vie spaß beim lesen in ewiger erinnerung mellanie (die schiss vor ihrer morgen bevohrstehenden rede hatt)

11.03.2006 20:29:13
Syamoor

Also...die Akte ist ein sehr bemerkenswertes Buch, und es lohnt sich auf jeden Fall auch für Jugendliche dieses Buch zu lesen!
Ich finde es is zwar etwas langatmig, aber es lässt sich aushalten, ich hatte innerhalb von 3 Stunden 19 Kapitel geschafft, und wenn ich nicht eingeschlafen wätre, wären es noch mehr geworden!
Sehr Gutes Buch!

03.03.2006 19:38:21
pitty

Der Plot enthält in seiner gesamten Konstellation einen schweren logischen Fehler, der mir beim Lesen auf- und dann leider nicht mehr entfallen ist. Habe das Buch trotzdem innerhalb von Tagen gelesen. Nicht der beste Grisham, aber als entspannende Urlaubslektüre durchaus geeignet.

16.02.2006 21:14:53
oemchenli

Also "Die Akte" fand ich eines der laaaaaaangweiligsten zähesten Bücher die ich je gelesen habe.
Er hat bessere geschrieben. Und man sollte nicht allzuviel Grishams nacheinander lesen.
Gruß oemchenli

16.02.2006 18:56:00
marquee

Der Anfang, wie oft bei Grisham, recht ansprechend gemacht. Die blutjunge Studentin, die ein Verhältnis mit ihrem Dozenten hat und die das Motiv für den Mord an zwei Verfassungsrichtern findet. Wie plausibel das ist, das lasse ich mal dahingestellt. Aber was micht stört bei Grisham, das ist, das letzten Endes immer Geldgier das Motiv für alles ist. Das ist einfallslos und langweilig. Grisham ist bestenfalls Mittelmaß.

24.10.2005 17:18:43
Susann

Ich musste das Buch ebenfalls für die Schule auf Englisch lesen. ich find die story und den schreibstil wirklich gelungen, jedoch hat es mich sehr viel arbeit gekostet, alle namen zu behalten und zu verstehen wer was macht. das war zum teil wirklich sehr verwirrend, und das sehe ich als großes manko.
ansonsten , finde ich, ist es sicherlich nicht eins der bester Werke von Grisham, aber man kann es lesen.

03.10.2005 12:44:49
caro

ich finde dass buch total gelungen!! grisham beschreibt sehr gut die anfangsszenen wer wer ist,wer was macht und seine bestimmungen so dass man sich relativ gut auskennt! ich finde es sehr auch sehr spannend wie sich die studentin durchschläagt und wie nach und nach grishanm erzählt was eigentlich in dem text steht dass darby verfasst hat !! den film habich noch nicht gesehen aber dass buch muss man gelesen haben!

11.09.2005 12:38:01
Corinna

Ich bin gerade am anfang ca 6kapitel und umgehauen hat es mich erlicher weise noch nihct, nach die Firma habe ich natürlich große ansprüche an dieses werk von grisham, die sich noch nihct bestetigt haben, viel zu viel durcheinander nicht gut erklärte namen am anfang! Sehr Kompliziert das einzige was das alles wet macht ist das brilliange schreiben grishams, unglaublich gute überleitungen und er weiß wirklich wie sich spannung aufbaut, also ich werde drann bleiben und hoffen das ichs bald verstehe, ach ja was noch 1 markel ist, am anfang( ich hoffe nur am anfang) Wenig über die hauptdarstellerin darby!

Trotzdem, grisham bücher immer zu empfehlen! :)

Corinna

02.07.2005 13:10:51
hansdampf

ein absolut bescheuertes buch! 5000 namen, keine ahnung wer wer ist und was wer macht! Alles nur verwirrend! wenn ich das buch mehr überfliegen könnte, aber ich lese es in englisch für eine schulaufgabe und da müssen ja alle detail gewusst sein! und als lektüre ist das buch überhaupt nicht geeignet! ich dreh noch durch!

23.05.2005 16:14:31
Teejay1990

Das Buch ist richtig krass.Man muss es, wie alle anderen John Grisham Bücher, unbedingt lesen. Die Gechichte mit dem politischen Hintergrund ist total cool und das Buch lässt sich durch Grishams Schreibstil noch besser lesen. Auch die Charaktere gefallen mir sehr gut

19.02.2005 15:24:59
Harry Arndt

Dieses Buch, ist ein Grisham wie man Ihn sich vorstellt. Sehr spannend, sehr mitreissend geschrieben. Ein Buch, das man angefangen zu lesen, nur schwerlich aus der Hand legen wird. Grisham legt hier einen nervenaufreiben Thriller vor, der einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Auf meiner persönlichen Rangliste, steht dieses Buch ganz weit oben.

29.01.2005 19:41:31
Bettina

Die Story an sich ist wirklich gut, aber das Ende fand ich nicht so toll. Ich hätte mir von diesem Buch mehr erwartet. Es hat zwar nie wirklich an Spannung verloren, aber es gibt spannendere Bücher von Grisham. Der Film hingegen hat mich gar nicht überzeugt, vorallem nicht mit Julia Roberts in der Hauptrolle, die an und für sich nur wegen des Aussehens zu ihr passt.

20.01.2005 21:09:31
Doomhammer

Das Buch is hammer, hab alle Grisham bücher, bis auf 2 gelesen, die akte hab ich auf deutsch und auf english gelesen, meiner meinung nach sein bestes buch, die hauptperson gefällt mir am besten, frauenpower :D

12.12.2004 21:52:39
Michael

John Grisham ist sowieso einer meiner Lieblingsautoren, weil seine Romane alle spitze sind, aber die Akte, ist wirklich besonders gut! Das Buch ist noch viel besser als der Film! Ich kann es wirklich jedem weiterempfehlen!

22.11.2004 19:13:41
Yulde-chan

Ich habe das Buch auf englisch gelesen und bin wirklich begeistert!!!
Ich war bisher eher fantasy fan, aber John Grisham hat mich mit diesem Werk wirklich überzeugt ^^.
Sein Schreibstil ist meiner Meinung nach auch "erste Sahne"!!!!
*empfehl*

greets
Yulde-chan

18.09.2004 09:46:44
Carmen

Das Buch war total spannend und flüssig zu lesen. Ich kann mich nur den anderen Meinungen anschließen!!!!!
John Grisham ist einer der allerbesten Autoren, die es gibt/ je gab. Ich finde, sein einziger Nachteil ist es, fast nur juristische Bücher zu schreiben... Aber jeder das, was er am Besten kann

13.07.2004 09:53:30
Biggi

Für mich war dieser Roman fasst ebenso spannend wie "Die Firma".
Interessant, dass der Direktor des FBI in mehreren Romanen wieder auftritt. Das macht die Geschichte real.

15.06.2004 11:58:53
mimi

Dieses Buch ist so spannend zu lesen, ich habs in einem durchlesen müssen, weil ich nicht aufhören konnte. Bin total begeistert von der Art und Weise wie das Buch geschrieben wurde.

09.06.2004 18:39:07
Jannick

"Die Akte" ist ein Hammer von einem, Buch das an Spannung kaum zu überbieten ist! Auch ich kann dieses Buch unbedingt weiterempfehlen!

11.05.2004 15:24:37
Sunny

Ich habe dieses Werk von Grisham gelesen und im TV gesehen.
Sehr interessant geschrieben, wenn auch ein wenig anders als die anderen von ihm, da in diesem Buch viele Leute ihr Leben lassen müssen. Man fragt sich beim Lesen oft:"Wer stirbt wohl als nächstes?"
Auf jeden Fall emfehlenswert!
MfG Sunny

17.03.2004 15:56:29
Werner Hörhager

Hi Leute!

Kann mich nur meinen Vorpostern anschließen was die Meinung zu "Die Akte" anbelangt. Wirklich ein hervorragendes bzw. ein spannendes Buch, dass ich auf alle Fälle weiterempfehlen kann. Vermutlich eines der besten, wenn nicht das beste Werk von John Grisham. Also schleunigst kaufen und lesen.

MFG Hörhager Werner

03.03.2004 20:13:30
Natasja

Das Buch ist intelligent und spannend. Der Film ist auch super!
Es ist eines meiner Lieblingsbücher!

07.01.2004 15:21:21
Hakju

Super Buch, spannend und auch noch dazu real.....RESPEKT

30.12.2003 03:20:51
Vivian

es zeigt wie hilflos man mit einer kritischen meinung sein kann wennman keine hilfe bekommt

07.12.2003 12:29:48
mausi

anspruchvolles buch mit politischem hintergrund, sehr spannend

21.11.2003 17:07:28
jessi

ich liebe dieses Buch es ist einfach klasse!!

01.08.2003 10:47:09
Fanny

Mein Lieblingsbuch. Schlicht und einfach.

02.07.2003 11:14:23
Evelyn

Also dieses Buch ist einfach genial, so spannend und packend, da kann man gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist ein Meisterwerk John Grishams!!! Jedem sehr zu empfehlen, der allerdings gute Nerven hat!

05.06.2003 16:59:17
Steffi

Genau, das sage ich auch!
Es ist zwar manchmal sehr unübersichtlich wegen den ganzen personen die dort vorkommen! (ca. 30)
Aber sonst ist es echt jedem weiterzuempfehlen!

04.06.2003 19:03:49
GABI

ich lese das buch nun zum zweiten male und finde es noch immer interessant. ich aknn es nur jede´m weiterempfehlen der beim lesen eine kleines kribbeln spüren möchte