Ich lese gerade...

Jedes Jahr erscheint eine Vielzahl neuer Krimis und Thriller. Unser Redaktionsteam kann verständlicherweise immer nur eine begrenzte Auswahl davon lesen und ausführlich für die Krimi-Couch besprechen. Und so sind wir neugierig: Was lest Ihr denn gerade? Welche Bücher fesseln Euch und bringen Euch gerade um den Schlaf – oder auch nicht...?

Foto: istock.com/pixelliebe

Deine Meinung zu »Ich lese gerade...«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Thema schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
13.01.2021 19:10:53
Bücherfreund545

... Robert Galbraight (Joanne K. Rowling) Troubled Blood.

Meiner Meinung nach das mit Abstand beste Buch der sehr guten Reihe. Tolle Story, tolles Thema (Die Rolle der Frauenemanzipation) eingebunden in einen einzigartig guten Stil.

Daneben wird die Beziehung von Robin Ellacott und Cormoran Strike schrittweise weiterentwickelt.

Parallel zum "Cold-Case" von vor 40 Jahren, erfahren wir ganz viel über die Entwicklung der Gesellschaft.

Die Kritik (LBGTQ-feindlich) ist lächerlich, da der Serienmörder, der mitunter auch Frauenkleider trug, um Frauen in eine Falle zu locken, noch nicht einmal eine Nebenrolle spielt.

Auf Englisch genauso ein Genuss, wie auf Deutsch (je nach Geschmack). Zum Glück nicht ganz so blutig, wie der Seidenspinner, auch wenn es wieder nichts für schwache Nerven ist.

04.01.2021 17:29:45
Birgit B.

Debbie Howells: The Vow

Zwei Wochen vor ihrer Hochzeit wird Amy von einer Unbekannten auf der Strasse angehalten und gewarnt, dass sie in Gefahr sei. Am gleichen Abend verschwindet Amys Verlobter spurlos. Sie muss schliesslich die Polizei informieren und die bevorstehende Hochzeit absagen. Ein paar Tage später meldet sich die Anwältin Fiona bei der Polizei, um das Verschwinden ihres Freundes zu melden, der angeblich seine Verlobte verlassen wollte, um in Zukunft mit ihr zusammen zu leben. Es stellt sich heraus, dass beide Frauen den gleichen Mann vermissen, der weiterhin verschwunden bleibt.
Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt: von Amy, der verlassenen Verlobten, von der erfolgreichen Anwältin Fiona, und von Jess, Amys Tochter, die Matt mit viel kritischeren Augen sieht als ihre Mutter. Gleichzeitig erzählt eine unbekannte Person eine Geschichte, die in der Vergangenheit spielt und deren Bezug zur Gegenwart lange unklar bleibt.
Die wichtigsten Personen in dieser Geschichte sind Amy und Fiona, aus deren beiden Perspektiven die Geschichte meistens erzählt wird. Die beiden sind komplett verschieden und es bleibt dem Leser überlassen sich seine Meinung über Matt, sein Verschwinden und die Ursachen dafür zu bilden. Die Autorin wendet den Kunstgriff des Perspektivenwechsels sehr geschickt an; die Leser werden zunehmend unsicher, wem sie vertrauen können. Dazu kommt, dass beide Frauen nicht unbedingt zur Identifikation taugen. Amy erscheint je länger desto mehr als naiv und manipulierbar, während Fiona eiskalt ihre Ziele verfolgt. Es stellt sich im Laufe der Geschichte heraus, dass die beiden Frauen sich kennen und ein dunkles Geheimnis in der Vergangenheit teilen. Sympathischer ist Amys Tochter Jess, die nur eine Nebenrolle spielt, aber ein kritisches Licht auf Matt und sein Manipulationsgeschick wirft und am Schluss wesentlich zur Lösung des Falles beiträgt.
Das Buch ist sehr spannend geschrieben und der Spannungsbogen bleibt bis zum Schluss erhalten.

03.01.2021 21:10:36
Lesehase50

Habe von Peter Tremayne " Das Sühneopfer gelesen. Hat mir wie alle anderen Bände gut gefallen.

03.01.2021 17:00:50
Bettina

Habe von Donato Carrisi "Die Totenjägerin" und von Ake Smedberg "Verschollen" zu Ende gelesen. Beides Empfehlungen meinerseits!

28.12.2020 10:20:34
Hopsklamotte

"Ein Potpourri der krummen Dinger" von Bernharda May. Darin gibt es elf Kurzgeschichten, die alle immer etwas mit Verbrechen zu tun haben (aber nicht immer mit Mord). Nicht jede Story trifft meinen Geschmack, aber die Vielseitigkeit ist gelungen.

21.12.2020 14:29:47
Lesehase50

Habe von Frank Tallis - Teuflischer Walzer beendet. Diese Reihe hat mir sehr gut gefallen. Leider gibt es derzeit nichts Neues.

Beginne von Claudia Santana: Der Tote von Sines

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR ist der unterhaltsame und kurzweilige Rätselspaß auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren