Yrsa Sigurðardóttir

Yrsa Sigurðardóttir wurde 1963 in der isländischen Hauptstadt Reykjavik geboren. Sie machte ihren Bachelor of Science  1988 an der University of Iceland und ihren Master of Science 1997 an der Concordia University in Montreal in Kanada. 1998 schrieb sie ihr erstes Kinderbuch, ihr mittlerweile fünftes erschien 2003. Erst 2005 verfasste Yrsa Sigurðardóttir ihr erstes Buch für Erwachsene, den Kriminalroman Þriðja táknið (dt. Das letzte Ritual, 2006). Die Rechte daran wurden nicht nur nach Deutschland, sondern auch nach Norwegen, Holland, Spanien, Griechenland, Großbritannien und sogar in die USA verkauft, die deutsche Produktionsfirma »Ziegler« erwarb noch im November 2006 die Filmrechte an Das letzte Ritual.

Das Schreiben ist allerdings nicht der Hauptlebensinhalt von Yrsa Sigurðardóttir. Sie ist als technische Leiterin bei einem der größten europäischen Kraftwerksprojekten in der isländischen Wildnis beschäftigt und nutzt dort ihre Freizeit für weitere Romane. 

Krimis von Yrsa Sigurðardóttir(in chronologischer Reihenfolge):

Dagny-&-Freyr:
Geisterfjord
Ég man þig (2010)
Dóra-Guðmundsdóttir:
Das letzte Ritual
Þriðja táknið (2005)
Das gefrorene Licht
Sér grefur gröf (2006)
Das glühende Grab
Aska (2007)
Die eisblaue Spur
Auðnin (2008)
Feuernacht
Horfðu á mig (2008)
Todesschiff
Brakið (2011)
Seelen im Eis
Kuldi (2012)
Nebelmord
Lygi (2013)

Seiten-Funktionen: