Herzlich willkommen auf der Krimi-Couch!

Krimi-Couch.de ist eines der größten, unabhängigen Online-Magazine zum Thema Kriminalroman im deutschsprachigen Raum. » mehr über die Krimi-Couch


Ausgabe 05.2017

Schnellübersicht der aktuellen Krimi-Couch

Krimi-Volltreffer des Monats Mai: The Woman in the Window

The Woman in the Window von A. J. Finn

    Sie verbringt den Tag mit Online-Schach, als Ratgeberin in Chatrooms für andere Betroffene und dem Schauen von Schwarz-Weiß-Klassikern, die sie in Massen besitzt. Die meiste Zeit aber beobachtet sie ihre Nachbarn durch die Linse ihrer Kamera.

    Interview: Stefan Lehnberg

    Interview: Stefan Lehnberg

    Stefan Lehnberg lässt in seinen Krimis Goethe und Schiller als Ermittlerduo auferstehen – und wie Andreas Kurth im Interview erfuhr, hat der Autor mit den beiden noch einiges vor.

    Weitere besprochenene Kriminalromane im Mai auf der Krimi-Couch:

    Wie Schatten über totem Land von S. Craig Zahler

    Krimi: Wie Schatten über totem Land (S. Craig Zahler)

    Mexiko im Jahr des Herren 1899. Vor einiger Zeit schon hat ein abgeschieden in Mexiko lebender Verbrecher zwei Gringo-Frauen, Schwestern, in seine Gewalt gebracht. In seinem gut versteckten und streng gesicherten Anwesen, das er in einer alten Ureinwohner-Festung eingerichtet hat, hat er sie misshandelt, verletzt und gebrochen. Von Carsten Kuhr

    Giftflut von Christian von Ditfurth

    Krimi: Giftflut (Christian von Ditfurth)

    Bekannte und viel befahrene Brücken werden in Berlin, Paris und London von Terroristen in die Luft gesprengt. Es gibt zahlreiche Tote und noch mehr Verletzte. Im Umfeld der Anschläge werden jeweils die Chefs der städtischen Wasserbetriebe mit ihren Frauen in der eigenen Badewanne getötet - und die jeweiligen Ermittler erkennen keinerlei Zusammenhänge. Von Andreas Kurth

    Das Böse, es bleibt von Luca D'Andrea

    Krimi: Das Böse, es bleibt (Luca D'Andrea)

    Robert Wegener, von allen nur Herr Wegener genannt, hat es geschafft. Als kleiner Junge verriet er 1944 einem Standartenführer das Versteck von vier amerikanischen Soldaten, danach wurde dieser sein Lehrmeister. So lernte er früh Gewalt in all seinen Facetten kennen, zum Dank erschoss er den Standartenführer als dieser vor Kriegsende flüchten wollte. Inzwischen sind dreißig Jahre vergangen und Herr Wegener ist in ganz Südtirol ein bekannter Mann. Mit diversen kriminellen Machenschaften hat er sich ein Kartell aufgebaut, beherrscht nach seiner Ansicht die Region. Von Jörg Kijanski

    Hölle auf Erden von Steve Mosby

    Krimi: Hölle auf Erden (Steve Mosby)

    Vor zwei Jahren starb Charlotte Matheson bei einem Autounfall. Nun taucht sie wieder auf – lebendig, aber desorientiert und mit den Narben schwerer Schnittverletzungen im Gesicht. In der Hölle sei sie gelandet, teilt sie der Polizei mit, wo man sie ordentlich gepiesackt habe, bis der Teufel sie mit einem Auftrag zurück auf die Erde schickte: Matheson soll dem ehemaligen Polizisten John Mercer eine Nachricht übermitteln. Von Michael Drewniok

    Höllenjazz in New Orleans von Ray Celestin

    Krimi: Höllenjazz in New Orleans (Ray Celestin)

    »The Axeman’s Jazz« ist nicht nur das 1984er-Album der Band BEASTS OF BOURBON, sondern auch der erste Roman aus Ray Celestins »City Blues Quartet«. Auf Deutsch ziemlich reißerisch als »Höllenjazz in New Orleans« betitelt, wodurch leider der Bezug zum »Axeman« verloren geht, um den sich weite Teile der Handlung drehen. Von Jochen König

    Unter der Mitternachtssonne von Keigo Higashino

    Krimi: Unter der Mitternachtssonne (Keigo Higashino)

    Was an »Unter der Mitternachtssonne« als erstes auffällt, ist sein Umfang und sein Gewicht. 720 Seiten Papier sind schon ein ganz schöner Stapel, aber Keigo Higashino weiß sie mit einer spannenden Geschichte zu füllen. Der Mord an Pfandleiher Yosuke Kirihara ist der Auslöser für einen Handlungsstrang, der sich in einzelnen Episoden über nahezu 20 Jahre hinweg zieht. Von Carola Krauße

    Außerdem neu rezensiert im Mai:

    Stöbern auf der Krimi-Couch

    Die neuesten Krimis