Herzlich willkommen auf der Krimi-Couch!

Krimi-Couch.de ist eines der größten, unabhängigen Online-Magazine zum Thema Kriminalroman im deutschsprachigen Raum. » mehr über die Krimi-Couch


Ausgabe 02.2015

Schnellübersicht der aktuellen Krimi-Couch

Krimi-Volltreffer des Monats Februar: Der Schneegänger

Der Schneegänger von Elisabeth Herrmann

    Auf der Wildschweinpirsch findet ein Förster im Berliner Grunewald die skelettierte Leiche eines Jungen. Der Tote wird als das Opfer einer mysteriösen Entführung identifiziert. Der vier Jahre alte Fall wurde nie aufgeklärt, und nun brechen alte Wunden auf. Kommissar Gehring holt seine junge Kollegin Sanela Beara als Dolmetscherin zu einer Vernehmung hinzu - und setzt so eine überaus dynamische Entwicklung in Gang, die ihm schon bald über den Kopf zu wachsen droht.

    Krimi-Blitz 2014: Jetzt abstimmen!

    Krimi-Blitz 2014: Jetzt abstimmen!

    Auch in diesem Jahr lassen wir es uns nicht nehmen, den besten nationalen und internationalen Krimi des vergangenen Jahres mit unserem beliebten Publikumspreis zu ehren. Wir sind schon ganz gespannt, wer das Rennen machen wird.

    Krimi-Couch-TV mit Ben Atkins

    Krimi-Couch-TV mit Ben Atkins

    Kiwi-Wunderkind: Wir trafen Ben Atkins in Hamburg und sprachen mit ihm über sein Debüt Stadt der Ertrinkenden - ein Noir-Roman amerikanischer Schule mitten aus den Zeiten der Prohibition von einem Neuseeländer, der gerade mal ein Twen ist. Geht das? Und wie!

    Weitere besprochenene Kriminalromane im Februar auf der Krimi-Couch:

    Märzgefallene von Volker Kutscher Treffer

    Krimi: Märzgefallene (Volker Kutscher)

    In Märzgefallene, dem fünften Band der Rath-Reihe, befindet sich der Leser im Berlin von 1933. Während Kommissar Gereon Rath in einer Mordserie ermittelt, deren Motive bis in den ersten Weltkrieg zurückreichen, findet in Deutschland eine bedeutende politische Umwälzung statt. Der Reichstagsbrand ist der Auftakt zu einer organisierten Kommunistenverfolgung. Eindringlicher und unterhaltsamer als jedes Geschichtsbuch führen Kutschers Krimis vor Augen, wie politische Ignoranz, intellektuelle Arroganz, materielle Not, Demagogie und Terror als schleichender Prozess die Demokratie zersetzen. Von Brigitte Grahl

    Brennerova von Wolf Haas Treffer

    Krimi: Brennerova (Wolf Haas)

    Brennerova ist innerhalb von 17 Jahren bereits der neunte Roman aus der Reihe um den eigenwilligen Simon Brenner. Er gerät in ein Durcheinander aus Drogenhandel, Prostitution und schließlich noch einer Geiselnahme in der fernen Mongolei, wo seine Herta bei einem Schamanenseminar gekidnappt wird. Aber er wäre nicht »der« Brenner, wenn er dieses Wirrwarr nicht auflösen könnte. Man sollte sich für dieses Buch Zeit nehmen und es konzentriert lesen. Der Roman hat es verdient. Von Andreas Kurth

    Dead Money von Ray Banks

    Krimi: Dead Money (Ray Banks)

    Ray Banks schickt seinen Protagonisten auf eine aufregende und mitunter ekelerregende Reise, wo Suff und Spielschulden zum Alltag gehören. Dabei möchte Slater eigentlich nur einen beschaulichen Alltag führen. Aber das Leben hat anderes mit ihm vor. Und immerhin muss dabei auch noch eine Leiche entsorgt werden. Wer seichte Kost erwartet, ist mit Dead Money nicht gut bedient. Ein toter Hund im Kofferraum ist nicht unbedingt das, was man in einem Krimi erwartet. Und genau deshalb könnte man Ray Banks lieben. Von Michael Hoch

    Engelsgleich von Martin Krist Treffer

    Krimi: Engelsgleich (Martin Krist)

    Für Hauptkommissar Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth entpuppt sich der Mord an einer jungen Frau in einer verlassenen Fabrikhalle als wirklich harter Fall, denn in einem Becken mit chemischer Flüssigkeit werden während der Spurensicherung 13 Kinderleichen gefunden. Ein weiterer Fall betrifft die vermisste Merle. Und dann ist da noch Markus, der in die Szene der Menschenhändler und Drogendealer beiderseits der tschechischen Grenze eindringt. Die drei Handlungsstränge werden erst im Laufe der Zeit miteinander verwoben – und im dynamischen Finale aufgelöst. Von Andreas Kurth

    Außerdem neu rezensiert im Februar:

    Eine Krimi-Couch-Ausgabe verpasst?

    Kein Problem. Sie finden hier die Ausgaben der letzten acht Monate:

    Weitere Informationen:

    Diesen Monat neu in den Regalen Ihrer Krimi-Buchhandlung: