Herzlich willkommen auf der Krimi-Couch!

Krimi-Couch.de ist eines der größten, unabhängigen Online-Magazine zum Thema Kriminalroman im deutschsprachigen Raum. » mehr über die Krimi-Couch


Ausgabe 05.2017

Schnellübersicht der aktuellen Krimi-Couch

Krimi-Volltreffer des Monats Mai: Ragdoll - Dein letzter Tag

Ragdoll - Dein letzter Tag von Daniel Cole

    Wenn man aus einer psychiatrischen Klinik zurück in den Polizeidienst kommt, ist es ein denkbar schwieriger Start, vor einer aus Leichenteilen von sechs verschiedenen Mordopfern zusammen genähten »Lumpenpuppe« zu stehen. Genau das passiert Detective Sergeant William-Oliver Layton-Fawkes. Nicht nur, dass die »Ragdoll« in der Nachbarschaft seiner neuen Wohnung gefunden wird, es gibt zudem eine Todesliste von Personen, die der Killer auch noch umbringen will. Daniel Cole hat für sein Erstlingswerk einen ausgezeichneten Plot entwickelt, der sogar schon im Prolog von Null auf Hundert durchstartet.

    Volltreffer vor 5: Ein feiner dunkler Riss

    Volltreffer vor 5: Ein feiner dunkler Riss

    "An schlechten Tagen schreibt Lansdale immer noch solide Hausmannskost, an guten - und davon hat er viele - verfasst er Volltreffer." Dem Urteil unseres Rezensenten Michael Drewniok haben wir auch nach 5 Jahren nichts mehr hinzuzufügen!

    Weitere besprochenene Kriminalromane im Mai auf der Krimi-Couch:

    Der Tod so kalt von Luca D Andrea Treffer

    Krimi: Der Tod so kalt (Luca D Andrea)

    Ein nach Südtirol verheirateter Dokumentarfilmer erfährt von einem nie geklärten Dreifachmord; seine Neugier steigert sich rasch zur Besessenheit, das Rätsel zu lösen, was nicht nur die örtliche Bevölkerung gegen ihn aufbringt, sondern auch seine Familie in Lebensgefahr bringt … - Überaus spannender und in der Frage des Täters immer wieder hakenschlagender Thriller, der mit Elementen des Horrors aufgeladen ist und den theatralische Tenor sowie Figuren verkraftet, die hart an und jenseits der Grenze zum Klischee gezeichnet werden. Von Michael Drewniok

    Ein finsterer Ort von James Marrison

    Krimi: Ein finsterer Ort (James Marrison)

    Als der Journalist George Finn für eine Sensationsstory den Kriminellen Lee Miller befragen möchte, der gerade erst zwölf Jahre gesessen hat, findet er in dessen Haus nur seine grausam entstellte Leiche. Ein kaum vorstellbarer Foltermord, aber zu Finns großem Pech, befinden sich die Mörder noch im Haus. Wie schon beim Debütroman Das Mädchen im Fenster werden aktuelle Morde mit lange zurückliegenden Verbrechen vermengt. Dennoch gelingt es am Ende, ungezählt – aber geschätzt – gut zwei Dutzend Todesfälle aufzuklären. Von Jörg Kijanski

    Die letzte Stunde naht von Reginald Hill

    Krimi: Die letzte Stunde naht (Reginald Hill)

    Ein alter Gangster will weiterhin ehrbar wirken, weshalb er seine Killer ausschickt, als ein vor Jahren untergetauchter Polizist, der ihm einst korrupt zu Diensten war, wieder aufzutauchen scheint. Die Polizei und die Presse beteiligen sich an der Jagd, bei der gleich mehrere Opfer auf der Strecke bleiben … - Der 24. Fall des Duos Pascoe & Dalziel ist der letzte; leider, denn Autor Hill schreibt wie immer sehr unterhaltsam, obwohl dem Plot die übliche Raffinesse fehlt: trotzdem Pflicht für die Freunde des gediegenen englischen Kriminalromans. Von Michael Drewniok

    Die Zeitungsfrau von Veit Heinichen

    Krimi: Die Zeitungsfrau (Veit Heinichen)

    Es war im Jahr 1991, als der junge Kommissar Proteo Laurenti es mit Diego Colombo zu tun bekam. Der italienisch-stämmige Argentinier war in Zeiten des Falkland-Kriegs desertiert, und über den Atlantik in die Heimat seiner italienischen Vorfahren gesegelt. In Triest machte er sich dann als cleverer Kunsträuber einen Namen, dem die Polizei allerdings nichts Konkretes nachweisen konnt. Bei einer Explosion im Hafen von Triest wird Diego getötet, allerdings wird seine Leiche nie gefunden, und seine Yacht Esperanza ist spurlos verschwunden. Es geht hier um Illusionen, Liebe und Enttäuschung, und auch um Mord und Betrug. Wer es ruhig und verwickelt mag, wird von Veit Heinichen bestens unterhalten. Von Andreas Kurth

    Eine Krimi-Couch-Ausgabe verpasst?

    Kein Problem. Sie finden hier die Ausgaben der letzten acht Monate:

    Weitere Informationen:

    Diesen Monat neu in den Regalen Ihrer Krimi-Buchhandlung: