Willibald Spatz

Willibald Spatz, Jahrgang 1977, hat in Würzburg Biologie und in München Theater-, Film- und Fernsehkritik studiert. Schon während des Studiums in Würzburg begann er, Theaterstücke zu schreiben und auf die Bühne zu bringen.

Nach einem Zwischenspiel in Kempten, während dessen er seinen ersten (Kriminal-)Roman schrieb, lebt er der Autor zurzeit in der Nähe seiner Heimatstadt Augsburg. Er arbeitet als Biologie- und Chemielehrer an einer Augsburger Schule und schreibt als freier Autor u. a. für die Süddeutsche Zeitung (Münchner Kultur), die Zeitschrift »Theater der Zeit« und das Internet-Portal nachtkritik.de.

Willibald Spatz ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Krimis von Willibald Spatz(in chronologischer Reihenfolge):

Birne:
Alpendöner (2009)
Alpenlust (2010)
Alpenkasper (2011)
Alpenburger (2013)
Alpenwürstchen (2015)

Mehr über Willibald Spatz:

Seiten-Funktionen: