Das Skelett auf dem Floß von William Marshall

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1979 unter dem Titel Skulduggery, deutsche Ausgabe erstmals 1980 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: China / Hongkong, 1970 - 1989.
Folge 5 der Yellowthread-Street-Serie.

  • London: Hamilton, 1979 unter dem Titel Skulduggery. 184 Seiten.
  • München: Goldmann, 1980. Übersetzt von Fried Holm. 172 Seiten.

'Das Skelett auf dem Floß' ist erschienen als

In Kürze:

In der Hong Bay vor Hongkong treibt ein Floß – und darauf ein menschliches Skelett, ein toter Fisch, ein Korb mit Süßkartoffeln, eine Zahnprothese und ein Stück Abflussrohr. Der Sachverständige tippt auf Mord, begangen vor zwanzig Jahren. Kriminal-Chefinspektor Feiffer ermittelt den Zahnarzt, der die Prothese hergestellt hat – für einen Amerikaner namens Putnam, vor 25 Jahren! Putnam lebte auf Macao: wie kam er auf das Floß, mit all den seltsamen Beigaben?

Ihre Meinung zu »William Marshall: Das Skelett auf dem Floß«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Skelett auf dem Floß

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: