Werner Köhler

Werner Köhler, geboren 1956, lebt und arbeitet in Köln. Er hat neben seinen Romanen zahlreiche Kochbücher veröffentlicht. Außerdem ist er Miterfinder und Geschäftsführer des Internationalen Literaturfests lit.COLOGNE.

2016 startete er unter dem Pseudonym Yann Sola eine neue, in Südfrankreich angesiedelte Krimireihe um den Kleinganoven und Hobbyermittler Perez. Das Pseudonym wurde gelüftet, als Anfang Oktober 2017 der deutsch-französische Fernsehsender arte dem Autor und seinem Werk einen 30-minütigen Dokumentarfilm mit dem Titel »Mordsidyll – mit Yann Sola an der Côte Vermeille« widmete.

Werner Köhler alias Yann Sola lebt und arbeitet in der Kölner Südstadt sowie im äußersten Südwesten Frankreichs.

Krimis von Werner Köhler(in chronologischer Reihenfolge):

Perez-(als-Yann-Sola):
Tödlicher Tramontane (2016)
Gefährliche Ernte (2017)
Letzte Fahrt (2018)
Jerome-Crinelli:
Das Mädchen vom Wehr (2005)
Crinellis kalter Schatten (2008)
Crinellis dunkle Erinnerung (2009)
Drei Tage im Paradies (2011)

Mehr über Werner Köhler:

Seiten-Funktionen: