Die Spur des Adlers von Tony Hillerman

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 unter dem Titel The First Eagle, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei Rowohlt.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.

  • New York: HarperCollins, 1998 unter dem Titel The First Eagle. 278 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000. Übersetzt von Fried Eickhoff. ISBN: 3-499-43364-8. 316 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000. Übersetzt von Fried Eickhoff. 316 Seiten.

'Die Spur des Adlers' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Eigentlich will Jim Chee seinem Officer die Leviten lesen, denn der belästigt im Dienst immer wieder Frauen. Doch dafür ist es nun zu spät. Chee findet den Cop erschlagen auf einem Berg im Hopi-Reservat. Der vermeintliche Täter kniet noch neben ihm – ein Hopi, der gerade illegal einen Adler für eine heilige Zeremonie gefangen hat. Auf den Mann wartet die neu eingeführte Todesstrafe – wenn nicht ausgerechnet Chees Verlobte, Janet Pete, seine Verteidigung übernähme. Und wenn nicht Chees ehemaliger Chef, der legendäre Joe Leaphorn, bei dem Fall mitmischte. Leaphorn soll eine Biologin wiederfinden, die der tote Officer zuletzt belästigte. Sie verschwand in der Gegend und zur Zeit des Mords …

Ihre Meinung zu »Tony Hillerman: Die Spur des Adlers«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Htho zu »Tony Hillerman: Die Spur des Adlers« 14.08.2004
Zunächsn etwas müde läuft Hillermann im Endspurt doch noch zu guter Form auf.
Allerdings hat man den Eindruck, dass Hillerman in diesen späteren Krimis die den Reiz ausmachende "indianischen" Themen etwas ausgehen.
Ihr Kommentar zu Die Spur des Adlers

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: