Tom Hillenbrand

Tom Hillenbrand, geboren 1972, studierte Politik, Wirtschaft und Ostasienwissenschaften, volontierte an der Holtzbrinck-Journalistenschule und war u.a. Ressortleiter bei Spiegel Online. Der begeisterte Hobbykoch und Foodie verliebte sich während eines mehrmonatigen Luxemburger EU-Praktikums in das Großherzogtum. Sein erster Roman Teufelsfrucht stand monatelang auf Platz eins der Bestsellerliste in Luxemburg.
Tom Hillenbrand lebt in München.

Krimis von Tom Hillenbrand(in chronologischer Reihenfolge):

Xavier-Kieffers:
Teufelsfrucht (2011)
Rotes Gold (2012)
Letzte Ernte
(2013)
Tödliche Oliven (2014)
Gefährliche Empfehlungen (2017)
Drohnenland (2014)
Der Kaffeedieb (2016)

Mehr über Tom Hillenbrand:

Seiten-Funktionen: