Tom Egeland

Der Norweger Tom Egeland, geboren 1959, gilt als einer der meistgelesenen Thriller-Autoren seines Landes. Seine Werke wurden in sechzehn Sprachen übersetzt. Insbesondere sein Roman Sirkelens Ende (dt. Frevel) wurde zu einem internationalen Bestseller.

Offensichtlich sind bei Egelands Thriller die Parallelen zu Dan Browns Sakrileg, weswegen einige dem Amerikaner Plagiatsvorwürde machten, kam Frevel doch zwei Jahre vor Browns Megaseller auf den Markt. Allerdings müssen diese Vorwürfe bezweifelt werden, da die englische Übersetzung des norwegischen Thrillers noch nicht erschienen war. Selbst Egeland hält sich bedeckt und verweist darauf, dass Dan Brown wie er selbst schlicht das gleiche Thema recherchiert und die gleichen Quellen gefunden hätten.

Tom Egeland arbeitet von 1992 bis 2006 beim in Oslo beheimateten Fernsehsender TV2 als Nachrichtenchef.  Seither widmet er sich ausschließlich dem Schreiben.

Krimis von Tom Egeland:

Mehr über Tom Egeland:

Seiten-Funktionen: