Tom Bradby

Tom Bradby wurde 1967 auf der Mittelmeerinsel Malta geboren. Aufgewachsen ist er jedoch in England, wo er auf der Sherborne School und später an der Edinburgh University seine Ausbildung erfuhr. 1990 absolvierte Bradby eine Fortbildung bei ITN, dem größten der unabhängigen Networks in Großbritannien, und wurde 1992 Produzent des Politik-Kommentators Michael Brunson. 1993 ging Bradby für drei Jahre als Korrespondent nach Irland – die hier gewonnenen Erfahrungen verarbeitete er fünf Jahre später in seinem Romanerstling »Shadow Dancer« (dt. »Schattentänzer«).

Bradby wechselte in das TV-Segment seines Networks. Für ITV ging er 1999 als Asien-Korrespondent nach Indonesien. Während eines journalistischen Einsatzes schwer verletzt, blieb er bis 2001 vor Ort, bevor er nach London zurückkehrte und eine ganze Reihe von Positionen bei ITV bekleidete. 2003 wurde Bradby Hauptstadt-Korrespondent seines Senders.

Privat ist Tom Bradby verheiratet und hat drei Kinder. Als Schriftsteller ist er wie gesagt seit 1998 aktiv. Seine Thriller ziehen sichtlich Nutzen aus den einschlägigen Erlebnissen ihres Verfassers, den zudem ein sicheres Gespür für Zeitkolorit und lebensechte Figuren auszeichnet. Bradbys Romane erfreuen sich bei seinen Kritikern und seinen Lesern gleichermaßen großer Beliebtheit.

Krimis von Tom Bradby:

Seiten-Funktionen: