Thomas Perry

Thomas Perry wurde 1947 in Tonawanda, New York, geboren. Er studierte Englische Literatur an der Cornell University und machte 1974 seinen Abschluß an der University of Rochester. Er arbeitete in den unterschiedlichsten Jobs, u.a. als Fischer, Waffen-Mechaniker und als Lehrer. Schließlich landete er beim Fernsehen, schrieb Drehbücher und produzierte Sendungen.

Für sein Erstlingswerk »The Butcher’s Boy« erhielt er 1983 den renommierten Edgar-Allan-Poe-Award. Danach schuf er seine Serienheldin ist Jane Whitefield, die sich Menschen, die in Bedrängnis sind, annimmt und sie gegebenenfalls »verschwinden« lässt. Die Serie um die Halbindianerin fand alleine in den USA bereits mehr als eine halbe Million Leser

Thomas Perry lebt heute mit seiner Frau und zwei Töchtern in Südkalifornien.

Krimis von Thomas Perry:

Jane Whitefield-Reihe:
Die Hüterin der Spuren
(1994)
Vanishing act
Der Tanz der Kriegerin
(1995)
Dance for the dead
Die Jagd der Schattenfrau
(1997)
Shadow woman
Das zweite Gesicht
(1998)
The face-changers
Auf der Spur des Wolfs
(2000)
Blood money
Runner
(2009)
Butcher’s Boy-Reihe:
Abrechnung in Las Vegas
(1982)
The butcher’s boy
Schlafende Hunde
(1992)
Sleeping dogs
The informant
(2011)
Jack Till-Reihe:
Silence
(2007)
The boyfriend
(2013)
Der Tag der Katze Rezension
(1983)
Metzger’s dog
Big Fish / Blutgeld
(1985)
Big fish
Im Treibsand
(1987)
Island
Sicher ist nur der Tod Rezension
(2001)
Death benefits
Pursuit
(2001)
Der finale Schuss
(2002)
Dead aim
Nightlife
(2006)
Fidelity
(2008)
Strip
(2010)
Forty thieves
(2015)
The old man
(2017)

Mehr über Thomas Perry:

Seiten-Funktionen: