Carl Haffners Liebe zum Unentschieden von Thomas Glavinic

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 bei Volk und Welt.

  • Berlin: Volk und Welt, 1998. ISBN: 3353011110. 228 Seiten.
  • München: Goldmann, 2000. ISBN: 3-442-72593-3. 218 Seiten.
  • München: dtv, 2006. ISBN: 978-3423134255. 202 Seiten.

'Carl Haffners Liebe zum Unentschieden' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Wenn man Eis erhitzt, dann ist es nicht mehr Eis. Und genau das ist das Problem von Carl Haffner: Ausgerechnet Schach ist seine Obsession, ein Spiel, bei dem es auf das Gewinnen ankommt. Aber Haffner will nicht gewinnen. Bietet ihm der Gegner verstört das Remis an, atmet er auf: die »Unannehmlichkeit«, den anderen besiegt zu haben, bleibt ihm erspart. Thomas Glavinic erzählt die Lebensgeschichte dieses Mannes, der stoisch so sehr er selbst blieb, dass man glatt aus der Haut fahren möchte. Ein Roman, der spannender ist als jede Schachpartie.

Ihre Meinung zu »Thomas Glavinic: Carl Haffners Liebe zum Unentschieden«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Paul K. zu »Thomas Glavinic: Carl Haffners Liebe zum Unentschieden« 27.11.2005
In dem Roman kommt der Name eines Cafes vor - ich brauche diesen um eine Quizfrage zu lösen - hier die Stelle:

"Und noch viel gemütlicher als zu Hause oder gar an der Universität ist es nach Mittag im Cafe ???----------- ???, wo man sich die Zeit bei Brettspielen, am Flipperautomaten, mit Zeitungen oder im Gespräch mit anderen Menschen vertreiben kann. Tagsüber kehren Künstler und andere Tagediebe dort ein, abends kommen schöne Frauen vorbei. Ein paradiesischer Ort"
1 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Carl Haffners Liebe zum Unentschieden

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: