Die Napoleon-Verschwörung von Steve Berry

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2009 unter dem Titel The Paris vendetta, deutsche Ausgabe erstmals 2011 bei Blanvalet.
Folge 5 der Cotton-Malone-Serie.

  • New York: Ballantine Books, 2009 unter dem Titel The Paris vendetta. 418 Seiten.
  • München: Blanvalet, 2011 Der Korse. Übersetzt von Barbara Ostrop. ISBN: 978-3-442-37676-6. 450 Seiten.
  • München: Blanvalet, 2017. Übersetzt von Barbara Ostrop. ISBN: 978-3734105340. 480 Seiten.

'Die Napoleon-Verschwörung' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Als Napoleon 1821 starb, nahm er sein größtes Geheimnis mit ins Grab: das Versteck seines Privatschatzes. Selbst in seinem Testament wird es nicht erwähnt. Oder vielleicht doch? Nach einer blutigen Schießerei wird Ex-Spezialagent Cotton Malone von seinem Freund Henriks Thorvaldsen kontaktiert, der die heimtückischen Pläne des elitären Paris Clubs aufgedeckt hat. Mit Hilfe von Napoleons legendärem Schatz wollen die Klubmitglieder die Weltwirtschaft zum Kollabieren bringen. Um diese Pläne zu vereiteln, muss Malone Napoleons Vermächtnis als Erster finden, doch ihm bleibt nicht viel Zeit: Ein international gesuchter Attentäter wurde damit beauftragt, Paris in die Luft zu jagen.

Ihre Meinung zu »Steve Berry: Die Napoleon-Verschwörung«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Quickmix zu »Steve Berry: Die Napoleon-Verschwörung« 07.08.2011
Mit Der Korse macht Steve Berry da weiter wo er mit Antarktika aufgehört hat.
Malones 5. Abenteuer.Nach einem kurzen Prolog über Napoleon in Ägypten, beginnt die Geschichte in der Gegenwart.
Neben der Hauptgeschichte, der Jagd nach Napoleons verstecktem Schatz geht es auch noch umdie Mörder von Thorvaldsens Sohn. Thorvaldsen ist ein guter freund von Malone, was die Story diesmal
eindringlicher und persönlicher macht.Steve Berry schraubt auch hier wieder die Messlatte für einen Thriller mit geschichtlichem Hintergrund
sehr hoch. Eine starke Story mit viel Emotionen, tollen Charakteren und natürlich viel Action.Was nun Wahrheit und Fiktion ist kann der Leser dann wie üblich bei den Anmerkungen des Autors
am Ende des Buches erfahren.Dem Leser bleibt kaum Zeit um Luft zu holen. Auf den ca. 480 Seiten wechseln sich Spannungsmomente,
Action Parts und geschichtliche Rückblenden so geschickt ab das man kaum merkt wie die Zeit vergeht.Wer die anderen Thriller mit Cotton Malone noch nicht kennt, sollte diese möglichst in der chronologischen
Reihenfolge lesen. Es ist nicht zwingend notwendig, da die Geschichten auch alleine funktionieren,
aber es macht einfach mehr Spaß!Deutsche Bücher mit Cotton Malone1. Alpha et Omega2. Patria3. Der Pandora-Pakt4. Antarctica5. Der KorseDemnächst:
6. The Emperors Tomb (noch kein deutscher Titel)
7. The Jefferson Key (noch kein deutscher Titel)
Ihr Kommentar zu Die Napoleon-Verschwörung

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: