Soti Triantafillou

Soti Triantafillou wurde 1957 in Athen geboren. Sie studierte Arzneikunde an der Universität von Athen. 1979 zog sie nach Paris, wo sie ihren Doktor der Philosophie in Geschichte und Zivilisation an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales machte.
In den achziger Jahren lebte Soti Triantafillou in New York wo sie Städtekunde studierte und an einer High School in der Bronx amerikanische Geschichte unterrichtete.
Als sie nach Athen zurückkehrte studierte sie Französische Literatur und arbeitete als Journalistin, Übersetzerin, Herausgeberin und als Lehrerin für Filmgeschichte.

Sie schrieb sieben Romane, drei Bücher mit Kurzgeschichten und drei Novellen und sie verfasste Essays über Filme und Politik. Regelmäßig schreibt sie auch für Zeitungen und Zeitschriften. Soti Triantafillou lebt in Athen, Paris und New York.

Krimis von Soti Triantafillou:

Weitere Werke:

  • (1990) Tangerine Tage
  • (1992) The El at Stillwell
  • (1994) Alphabet Stadt
  • (1996) Samstag Nacht am Rand der Stadt
  • (1997) Morgen. Ein anderes Land
  • (1998) Der unterirdische Himmel
  • (2000) Die Bleistiftfabrik
    To ergostasio tōn molybiōn
  • (2001) Arme Margo
  • (2002) Brief aus Alaska
  • (2003) Jahrhundert
  • (2004) Taking Off
  • (2005) Verzeihen

Kinderbücher:

  • (1990) Marion auf den silbernen Inseln und roten Wäldern
  • (2005) Brief von einem Drachen

Seiten-Funktionen: