Sophie Hannah

Sophie Hannah war bereits eine anerkannte Lyrikerin, als sie sich dem Schreiben von psychologischen Kriminalromanen zuwandte.
Die Autorin wurde 1971 in Manchester als Tochter des Politikwissenschaftlers und Marx-Experten Norman Geras und der Kinderbuchautorin Adele Geras geboren. Sie studierte Englische Literatur und Spanisch an der Universität von Manchester.
Ihren ersten Gedichtband The Hero and the Girl next door veröffentlichte sie im Alter von 24 Jahren. Die Poetry Book Society zählt sie zu den Dichtern der sog. »Next Generation«.
Ihre Werke sind vielfach mit Preisen ausgezeichnet worden.
Der 2006 veröffentlichte Psychothriller Still, still (Little Face) galt in Großbritannien als einer der besten Romane des Jahres und erschien ebenso wie ihre anderen Krimis in 20 Sprachen.
Sophie Hannah hat – in bester Familientradition – außerdem einige Kinderbücher verfasst, darunter auch Gedichtsammlungen.
Die Schriftstellerin lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Cambridge.

Krimis von Sophie Hannah(in chronologischer Reihenfolge):

Neue-Fälle-für-Hercule-Poirot:
Die Monogramm-Morde
The Monogram Murders (2014)
Der offene Sarg
Closed Casket (2016)
Simon-Waterhouse-&-Charlie-Zailer:
Still, still
Litte Face (2006)
Schattenmesser
Hurting Distance (2007)
Nimmermehr
The Point of Rescue (2008)
Totes Herz
The other half lives (2009)
Das fremde Haus
Lasting damage (2011)
Das Schweigen der Kinder
a room swept white (2010)
Der kalte Schlaf
Kind of cruel (2012)
Der sanfte Mörder
The Carrier (2013)
Der unsichtbare Freund
The Telling Error (2014)

Andere Romane von Sophie Hannah:

Reine Nervensache
(1999)
Gripless
Leaving and Leaving You
(1999)
Die Freiheit nehm’ ich mir
(2000)
Cordial and Corrosive
Abgeschossen
(2001)
The Superpower of Love
First of Last Chances
(2003)

Mehr über Sophie Hannah:

Seiten-Funktionen: