Die Auftragskillerin von Sandra Lüpkes

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2011 bei KBV.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland, 2010 - heute.
Folge 3 der Storysammlungen-Serie.

  • Hillesheim: KBV, 2011. ISBN: 978-3942446303. 230 Seiten.

'Die Auftragskillerin' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Die Liste der Mordopfer, die auf Sandra Lüpkes’ Konto gehen, ist lang und umfassend – und trotzdem läuft die Frau noch frei herum und freut sich des Lebens. Warum? Weil sie eine Auftragskillerin der literarischen Sorte ist. Wenn Städte und Gemeinden, Tourismusverbände oder Firmen fragen, ob sie ihnen nicht einen Mordfall auf den Leib schreiben will, ist sie dabei. Bewaffnet mit Phantasie, Sprachwitz und Neugierde wird sie zur professionellen Jägerin nach den Leichen in den Kellern der Bundesrepublik – und darüber hinaus: sogar bis nach Argentinien zieht sich ihre Spur. Fingerabdrücke hinterlässt sie übrigens haufenweise, denn Lüpkes’ Kurzkrimis sind einfach unverwechselbar. Die besten Auftragsmorde sind in diesem Buch zusammengefasst – wer würde dieser Frau da noch ernsthaft das Handwerk legen wollen?

Ihre Meinung zu »Sandra Lüpkes: Die Auftragskillerin«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Auftragskillerin

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: