Roberto Alajmo

Der italienische Schriftsteller Roberto Alajmo, geb. 1959 in Palermo, zählt derzeit zu den gefragtesten Autoren der italienischen Gegenwartsliteratur. Seine Romane, Erzählungen und Theaterstücke, die häufig seine Heimat Sizilien und Palermo thematisieren, wurden in viele Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Roberto Alajmo arbeitet seit 1988 als Redakteur beim öffentlich-rechtlichen Fernsehsender RAI Sizilien, schreibt Theaterkritiken für Giornale di Sicilia und Leitartikel für La Repubblica Palermo und hat außerdem eine eigene Rubrik in der Zeitschrift Diario della Settimana. Außerdem lehrte er als Dozent an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Palermo Geschichte des Journalismus und war lange Zeit Verwaltungsratsmitglied des Teatro Stabile in Palermo.
Roberto Alajmo lebt nach wie vor in seiner Heimatstadt.

Krimis von Roberto Alajmo:

Weitere Bücher von Roberto Alajmo (Auswahl):

  • (1986) Una serata con Wagner
  • (1993) Un lenzuolo contro la mafia
  • (1994) Repertorio dei Pazzi della Città di Palermo
  • (1997) Almanacco siciliano delle morti presunte
  • (1998) Le Scarpe di Polifemo e altre storie siciliane
  • (2001) Notizia del di-sastro
  • (2004) Nuovo repertorio dei pazzi della città di Palermo
  • (2005) Palermo sehen und sterben
    Palermo è una cipolla
  • (2007) 1982 – Memorie di un giovane vecchio
  • (2008) La Mossa del Matto Affogato
  • (2010) L’arte di Annacarsi – Un viaggio in Sicilia

Mehr über Roberto Alajmo:

Seiten-Funktionen: