Robert Wilson

Robert Wilson wurde 1957 geboren. Nach seinem Studium an der Universität von Oxford arbeitete er in unterschiedlichen Branchen wie Schifffahrt, Werbung und Handel. Er bereiste u.a. Asien und Afrika und lebte in Griechenland und Westafrika. Zur Zeit wohnt er mit seiner Frau in einem Bauernhaus in Portugal. Bevor er sich den Kriminalromanen widmete, veröffentlichte er bereits Reisetagebücher. Für seinen fünften Krimi Tod in Lissabon gewann er 1999 den Gold Dagger Award für den besten britischen Kriminalroman und 2003 auch den deutschen Krimipreis in der Kategorie international.

Krimis von Robert Wilson:

Charles Boxe-Reihe:
Stirb für mich Rezension 
(2003)
Capital punishment
Ihr findet mich nie 
(2013)
You will never find me
Javier-Falcón-Quartett:
Der Blinde von Sevilla Rezension (Volltreffer 09/2004)
(2003)
The Blind Man of Seville
Die Toten von Santa Clara Rezension (Volltreffer 09/2005)
(2004)
UK: Silent and the Damned / US: The Vanished Hands
Die Maske des Bösen Rezension
(2006)
The Hidden Assassins
Andalusisches Requiem Rezension (Volltreffer 04/2009)
(2009)
The Ignorance of Blood
Bruce-Medway-Reihe:
Instruments of Darkness
(1995)
The Big Killing
(1996)
Blood is Dirt
(1997)
A Darkening Stain
(1997)
Tod in Lissabon Rezension (Deutscher Krimi Preis 2003)
(1999)
A Small Death in Lisbon
Das verdeckte Gesicht
(2001)
The Company of Strangers

Seiten-Funktionen: