Robert Goddard

Robert Goddard wurde 1954 in Fareham, Hampshire geboren. Als Student der Universität zu Cambridge erwarb er einen akademischen Grad als Historiker – eine Ausbildung, die ihm später nützlich war, obwohl er sich zunächst mit den in diesem Metier üblichen Beschäftigungsproblemen konfroniert sah. Ein Versuch, als Journalist Fuß zu fassen, scheiterte recht bald, und auch als Lehrer konnte Goddard nicht glänzen. So wählte er den letzten Ausweg und ging in die Verwaltung.

Während er für das »Education Department« des Devon County Councils tätig war, schrieb er in seiner Freizeit einen ersten Roman. »Past Caring« (dt. »Dein Schatten, dem ich folgte«) erschien 1986 und entwickelte sich sogleich zu einem großen Erfolg. Der gleichzeitig vertrackte und spannend entwickelte, dabei aber den Regeln des Genres stets verpflichtete und massenlesertaugliche Thriller um diverse Schatten aus ferner Vergangenheit, die in der Gegenwart zu neuem, unheilvollen Leben erwachen, wurde zur Blaupause der meisten Romane, die seither in zügigem Tempo und regelmäßig folgten. Die Leser scheint dies nicht zu stören; jedes Goddard-Werk entert die Bestsellerlisten; nicht bis zur Spitze, aber – auch in Deutschland – hoch genug, um dem mit seiner Gattin heute in Truro, Cornwall, lebenden Schriftsteller ein behagliches Auskommen zu garantieren.

Krimis von Robert Goddard:

  • James Maxted-Reihe:
    • (2013) The ways of the world
    • (2014) The corners of the globe
    • (2015) The ends of the earth

Seiten-Funktionen: