Das Geheimnis der Lady Paxton von Robert Goddard

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1995 unter dem Titel Borrowed Time, deutsche Ausgabe erstmals 1996 bei Bertelsmann.

  • London: Bantam, 1995 unter dem Titel Borrowed Time. 351 Seiten.
  • München: Bertelsmann, 1996. Übersetzt von Werner Waldhoff & Katharina Georgi. ISBN: 3-570-12209-3. 510 Seiten.
  • München: Goldmann, 1997. Übersetzt von Werner Waldhoff & Katharina Georgi. 510 Seiten.

'Das Geheimnis der Lady Paxton' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Der Brüsseler Beamte Robin Timariot, der sich auf eine längere Reise begeben hat, um über sein künftiges Leben nachzudenken, begegnet an einem einsamen Aussichtspunkt in Wales Lady Louise Paxton. Diese Begegnung verändert Robins Leben für immer. Denn das Geheimnis der Dame, die kurz darauf ermordet im Haus eines Malers aufgefunden wird, läßt ihn nicht mehr los. Er betreibt Nachforschungen und verstrickt sich dabei in ein kompliziertes Netz familiärer Beziehungen und Abhängigkeiten. Wie gefährlich seine Suche ist, begreift Robin fast zu spät.

Ihre Meinung zu »Robert Goddard: Das Geheimnis der Lady Paxton«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Geheimnis der Lady Paxton

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: