Robert Finn 

Der Autor scheint sich bezüglich seiner Biografie sehr bedeckt zu halten, denn Fakten sind so gut wie gar nicht bekannt. Robert Finn hat die meiste Zeit seines Lebens in London gelebt und wechselt jetzt zwischen England und Amerika hin und her. Schriftsteller wurde er unter anderem, um seine todschicken teuren Laptops zu rechtfertigen. Nach allgemeiner Ansicht weiß er verblüffend viel über eine Menge scheinbar nicht so wichtiger Dinge. 

Krimis von Robert Finn:

  • (2004) Tribut Rezension
    Adept
  • (2006) Ex Machina
  • (2008) Underlife

Seiten-Funktionen: