Ria Klug

Ria Klug wurde 1955 in Herborn/Hessen geboren. Nach Abitur und einem abgebrochenen Studium absolvierte sie eine Tischlerlehre. Nach über zwanzig Jahren Selbstständigkeit, in denen sie ein Aufbaustudium an der Kasseler Werkakademie für Gestaltung abschloss, begann sie 2008 mit dem Schreiben von Krimis. Seit 2009 ist sie Mitglied im Netzwerk der Mörderischen Schwestern.

Ria Klug ist verheiratet und lebt seit Ende 2009 mit Frau und Tochter in Leipzig. Dort engagiert sie sich unter anderem für den CSD und die Vereinigung »Queerkids«.

Krimis von Ria Klug(in chronologischer Reihenfolge):

Nel-Arta:
Kleine Betriebsstörung (2011)
Schnicksenpogo (2012)
Lausige Mauscheleien (2013)
Die Vollpfostenmasche (2015)
Vollpfostenfango (2017)

Mehr über Ria Klug:

Seiten-Funktionen: