Regine Frei

Regine Frei-Kunisch, geboren am 2. November 1965 in Visp als jüngere Schwester des Journalisten Hans-Peter Kunisch, absolvierte nach Abschluss der Handelsschule eine Buchhändlerlehre in Thun. Seit 1987 arbeitet sie als Buchhändlerin – sie betreut u.a. die Krimiabteilung – in Bern. Unterstützt von Kollegen, Stammkunden und Freunden brachte sie 2005 ihren ersten Kriminalroman heraus.

Regine Frei ist verheiratet und seit März 2005 Mutter eines Sohnes.

Krimis von Regine Frei(in chronologischer Reihenfolge):

Gerechtigkeit für Veronika (2005)
Im Schatten des Flieders (2010)
Alte Freunde (2013)
Finale im Nebel (2015)
Gute Nachbarn (2017)

Seiten-Funktionen: