Malerische Morde von Ralf Kramp

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2002 bei KBV.
Folge 4 der Herbie-Feldmann-Serie.

  • Hillesheim: KBV, 2002. ISBN: 3934638597. 206 Seiten.
  • [Hörbuch] Hillesheim: KBV, 2007. Gesprochen von Kalle Pohl. ISBN: 3940077003. 3 CDs.

'Malerische Morde' ist erschienen als TaschenbuchHörbuch

In Kürze:

Zwei Tote stören die Idylle am Holzmaar, einem der Kraterseen der Vulkaneifel. Ein alter Maler und sein junges Modell. Herbies Freund Köbes wird verdächtigt, und Herbie kehrt zurück in die Eifel, um den wahren Mörder zu finden.

Ihre Meinung zu »Ralf Kramp: Malerische Morde«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

A. Peters zu »Ralf Kramp: Malerische Morde« 28.11.2016
Mein vierter Herbie Feldmann Krimi. Ich habe das Buch als Hörbuch bei der Autofahrt gehört. Die Geschichte ist flüssig, spannend und teilweise vergnüglich erzählt. Bei der einen oder anderer Stelle musste ich schmunzeln oder lachen. Inzwischen habe ich mich an die Mundart der Erzählers gewöhnt Für mich bedeute das, der Krimi hat mich mitgenommen. Kein blutiger Psychothriller sondern ein Krimi den man nebenbei gut hören kann. Sympathische Protagonisten mit der einen oder anderen Schrulligkeit. Falls man sich mit den Gedanken während des Hörens abschweift, kommt an schnell wieder rein, wenn die Konzentration wieder voll da ist. Auf jeden Fall werde ich Herbei Feldmann weiter verfolgen.
Ihr Kommentar zu Malerische Morde

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: