Petra Oelker

Petra Oelker wurde 1947 im Emsland geboren. Bevor sie Journalistin wurde, war sie medizinisch-technische Assistentin, Sozialpädagogin, Weinhändlerin und Dozentin in der Erwachsenenbildung. Nach sechs Jahren als Redakteurin bei der Hamburger Rundschau, taz und Brigitte arbeitete sie als freie Journalistin. Sie lebt in Hamburg und arbeitet heute überwiegend als Buchautorin. Mit ihren historischen Hamburg-Kriminalromanen eroberte sie auf Anhieb die Bestsellerlisten.

Krimis von Petra Oelker(in chronologischer Reihenfolge):

Claes-und-Rosina:
Tod am Zollhaus (1997)
Der Sommer des Kometen (1998)
Lorettas letzter Vorhang (1998)
Die zerbrochene Uhr (1999)
Die ungehorsame Tochter (2000)
Die englische Episode (2003)
Der Tote im Eiskeller (2005)
Die Schwestern vom Roten Haus (2009)
Die Nacht des Schierlings (2010)
Das Bild der alten Dame / Neugier (1999)
Der Klosterwald (2001)
Die kleine Madonna (2004)
Mit dem Teufel im Bunde (2006)
Tod auf dem Jakobsweg (2007)

mehr über Petra Oelker:

Seiten-Funktionen: