Peter Schmidt 

Peter Schmidt, geb. am 11. August 1944 in Gescher/Münsterland, hat Philosophie und Literaturwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum studiert. Er war er in verschiedenen Berufen tätig, zuletzt in der Werbebranche, bevor er ab 1977 als freier Schriftsteller tätig wurde.

Schmidt gilt als einziger ernst zu nehmender Autor von Politthrillern aus dem deutschsprachigen Raum, er hat aber auch ein paar hintergründige Krimi-Komödien und zahlreiche Stories geschrieben, außerdem Drehbücher fürs Fernsehen und ein Hörspiel für den WDR.

In mehreren Sachbüchern hat er sich darüberhinaus mit Emotionaler Intelligenz und verwandten Themenbereichen auseinandergesetzt.

Dreimal wurde der Autor mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet: 1986 für den Politthriller »Erfindergeist«, 1987 gemeinsam mit Horst Bieber für »Die Stunde des Geschichtenerzählers« und 1991 für »Das Veteranentreffen«.

Peter Schmidt lebt und arbeitet als freier Autor in Gelsenkirchen.

Krimis von Peter Schmidt:

Mehr über Peter Schmidt:

Seiten-Funktionen: