Peter Carl

Peter Carl, Jg. 1943, arbeitete als Wirtschaftsjournalist bei namhaften Magazinen – während der letzten zehn Jahre seines Angestelltendaseins als Chefredakteur – bevor er als freiberuflicher Journalist und Herausgeber eines Newsletters in die Selbstständigkeit wechselte. Nach dem Abitur in Bamberg studierte er einiges Semester Volkswirtschaftslehre in Würzburg und Münster, begann während des Studiums ein Volontariat bei der Münsterschen Zeitung in Münster, bei der er dann auch als Redakteur tätig wurde.
Von 1971 bis 1975 arbeitete er bei deutschen Auslandshandelskammern in den Niederlanden und Großbritannien  bis er schließlich in Hamburg für das manager magazin und neun Jahre später in München für das Industrie Magazin schrieb. 1995 gründete er seine Firma Presse Service & Consulting GmbH, die den wöchentlichen Newsletter dossierB herausgibt und für führende deutsche und amerikanische Unternehmen im Bereich Corporate Publishing tätig ist.
Seit 30 Jahren verbringt Peter Carl seine freie Zeit (und mehr) an seinem Zweitwohnsitz in einem Dorf in Umbrien, wo er sich gern auch als Nebenerwerbslandwirt beschäftigt. [Quelle: hansanord]

Krimis von Peter Carl(in chronologischer Reihenfolge):

Tod im Olivenhain (2014)

Seiten-Funktionen: