Paul Thomas

Der 1951 im englischen Harrogate/Yorkshire geborene Paul Thomas wuchs in Neuseeland auf und studierte in Auckland. Später arbeitete er als Journalist in Auckland, London, Toulouse und Sydney. Bevor er sich als Krimiautor verdingte, war er Sportreporter. 1996 bekam er für seinen ersten Roman Transfer den Ned Kelly Award für den besten Krimi Australiens. Von Marele Day wurde Paul Thomas als »Meister des spannungsgeladenen Plots, des perfekten Timings und der coolsten Sprüche« gefeiert.

Krimis von Paul Thomas:

  • (1999) Final Cut
  • (2002) The Empty Bed
  • (2003) Sex Crimes (Stories)
  • (2006) Work in progress

Seiten-Funktionen: