Die Stunde der Dämmerung von Patricia Carlon

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1965 unter dem Titel The unquiet night, deutsche Ausgabe erstmals 2001 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: Australien, 1950 - 1969.

  • London: Hodder & Stoughton, 1965 unter dem Titel The unquiet night. 190 Seiten.
  • München: Goldmann, 2001. Übersetzt von Stefan Lux. ISBN: 3-442-45075-6. 282 Seiten.

'Die Stunde der Dämmerung' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Eigentlich wollte Martin Deeford nur ein bisschen reden. Doch das junge Mädchen, das er irgendwo am Straßenrand aufgegabelt hat, ist an seiner Unterhaltung gar nicht interessiert – im Gegenteil: Sie macht sich sogar lustig über ihn. Da gerät Martin in Rage. Er würgt sie so lange, bis sie kein Lebenszeichen mehr von sich gibt. In Panik schleppt er sie in einen nahe gelegenen See, um alles wie einen Unfall aussehen zu lassen. Doch bevor er sich aus dem Staub machen kann, wird er von Rachel Penghill gesehen, die mit ihrer Nichte Ann ein Picknick am See macht. Obwohl beide den Vorfall nicht direkt beobachtet haben und sich kurz darauf auf den Heimweg machen, packt Martin die Angst: Er muss Rachel und Ann zum Schweigen bringen – und das, bevor die Leiche des erwürgten Mädchens gefunden wird. Ein mörderisches Katz- und Mausspiel nimmt seinen Lauf.

Ihre Meinung zu »Patricia Carlon: Die Stunde der Dämmerung«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Stunde der Dämmerung

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: