Die flüsternde Wand von Patricia Carlon

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1969 unter dem Titel The whispering wall, deutsche Ausgabe erstmals 2004 bei Argument.
Ort & Zeit der Handlung: Australien, 1950 - 1969.

  • London: Hodder & Stoughton, 1969 unter dem Titel The whispering wall. 191 Seiten.
  • Hamburg: Argument, 2004. Übersetzt von Sigrid Sengpiel. ISBN: 3886198863. 223 Seiten.

'Die flüsternde Wand' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Sarah, eine Witwe in ihren Sechzigern liegt nach einem Schlaganfall gelähmt in ihrem Bett. Sie genießt dabei den relativen Luxus, weiterhin in ihrem Haus von einer Pflegerin betreut und von einem Arzt sehr regelmässig besucht zu werden, aber leider hat noch keiner von beiden mitbekommen, dass sie bei vollem Bewusstsein ist. Ihre habgierige Nichte, beginnt Teile des Hauses zu vermieten und Sarah kann durch die Wand Mordpläne eines Mieterpärchens hören.

Ihre Meinung zu »Patricia Carlon: Die flüsternde Wand«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die flüsternde Wand

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: