Jean-Patrick Manchette

Nada

Die anarchistische Gruppe «Nada», eine Frau und vier Männer, entführt den amerikanischen Botschafter in Frankreich aus einem Pariser Luxusbordell. Aber die Aktion verläuft nicht wie geplant, es gibt Tote. Und die Entführer müssen zusehends erkennen, dass sie die Fäden nicht selbst in der Hand halten, sondern selbst zu Opfern einer staatlichen Manipulation geworden sind, deren Ausführung Kommissar Goémond mit sadistischem Vergnügen übernimmt. Die Gewalt eskaliert.

'Nada' in mein Bücherregal stellen 'Nada' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Nada in ihrem Bücherregal

FrankDef nordkommission NomisBlackPearl kuerten
gelesen gelesen gelesen gelesen
98° 90° 80° 84°
Karla lev25 Hiro schmeldi
gelesen gelesen gelesen gelesen
95° 88° 85°
micha5 Anfangsverdacht nils.holgerson fritzdoedl
gelesen gelesen gelesen gelesen
85° 81° 80° 80°
detno FrankHarz mr.beerbelly hkomar
gelesen gelesen gelesen gelesen
76°
sirod53 sandiko SSchradi Fengshui-Detektiv
gelesen gelesen gelesen gelesen
92°
stepphahn musician58 HerrHansen Ahotep
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
Kinnert Sandra-Nicole S.Undine PurpleHaze
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
baigte rugo2 dieters_sub Kottan
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
Stefan83 Cthulhu MrsMurphy Loll
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
bvbfan58
ungelesen

Seiten-Funktionen: