Friedrich Ani

Totsein verjährt nicht

Am 8. April 2002 wird die achtjährige Scarlett Peters zum letzten Mal gesehen. Drei Jahre danach wird Jonathan Krumbholz, ein vierundzwanzigjähriger, geistig zurückgebliebener Mann, wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Sechs Jahre später bekommt Polonius Fischer, Kommissar in der Münchener Mordkommission, von einem Schulfreund der Verschwundenen einen Brief. Er will Scarlett auf der Straße erkannt haben. Ist dem Zeugen zu trauen? Ist Scarlett gar nicht tot – obwohl ihre Mutter für sie ein Grab auf dem Neuen Südfriedhof gekauft hat? Hat die Polizei sich geirrt?

'Totsein verjährt nicht' in mein Bücherregal stellen 'Totsein verjährt nicht' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Totsein verjährt nicht in ihrem Bücherregal

hsk65 Dr._Monkey gerhold klabo58
gelesen gelesen gelesen gelesen
82° 85° 70°
Wolfgang-Lohner Gobli Krilla nordkommission
gelesen gelesen gelesen gelesen
86° 85°
slowhand Elle morus64 Anfangsverdacht
gelesen gelesen gelesen gelesen
75° 90° 96° 95°
Liz60 ikebanana otterbein debbie1
gelesen gelesen gelesen gelesen
85° 85° 85° 85°
Chrisu -Pascha Nicki79 Seelenbrecher
gelesen gelesen gelesen gelesen
83° 82° 80° 60°
Buchliese Jazzylin Bienenmaedchen jonny
gelesen gelesen gelesen gelesen
55°
gimit ilkoe Evam willi.wertlos
gelesen gelesen gelesen gelesen
lloydlugano Dyke ElmarZimmermann GJGBERLIN
gelesen gelesen ungelesen ungelesen
90°
Indil76 Frank161161 sunsabine Wolfgang_Koeln
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
Loll wischu Donnahexe theili-muc
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
Margitta Tommi16 locutus Teleria
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
gertraud
ungelesen

Seiten-Funktionen: