Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 1 – 10 von 38

Schauplatz: ---
Zeit: ---
Genre: Kirchenthriller
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 1 – 10

Sacramentumvon Simon Toyne

92° bei 4 Stimmen

Die kalten weißen Wände einer Isolierstation - das ist alles, was Liv Adamsen sieht, als sie aufwacht. Sie weiß nicht, wie sie hierher gekommen ist. Ihr Gedächtnis ist wie ausgelöscht. Sie spürt nur, dass etwas Seltsames mit ihr vorgeht, und glaubt eine Stimme zu hören, die ihr zuflüstert, sie sei der Schlüssel. Aber der Schlüssel wofür? Für die Mönche in der verbotenen Festung von Trahpah könnte Liv die Rettung vor einer geheimnisvollen Seuche bedeuten. Und für eine einflussreiche Gruppe innerhalb der katholischen Kirche stellt sie eine nie dagewesene Bedrohung dar. Damit ist die Jagd auf Liv eröffnet. Ihr gelingt die Flucht, doch die Verfolger sind ihr dicht auf den Fersen - und sie kennen keine Gnade. [...]

direkt zum Buch Simon Toyne: Sacramentum auf deutsch erschienen: 2013

Iacobusvon Matilde Asensi

90° bei 13 Stimmen

Man schreibt das Jahr 1317. Galceran de Born, Ritter des mächtigen Hospitaliterordens, wird von seinem Großkomtur unter größter Geheimhaltung nach Avignon beordert. Papst Johannes XXII. hat einen äußerst heiklen Auftrag für den scharfsinnigen Perquisitore: De Born soll herausfinden, ob drei der mächtigsten Männer Frankreichs tatsächlich eines natürlichen Todes gestorben sind oder, wie der Heilige Vater argwöhnt, einem Racheakt des aufgelösten Templerordens zum Opfer fielen. Dem ehrgeizigen Papst geht es allerdings nur vordergründig um die Klärung dieser Todesfälle. Er will vor allem eins: erfahren, wo sich das Gold der Templer befindet, das seither spurlos verschwunden ist. Begleitet von dem jungen Novizen Jonas und der schönen Jüdin Sara macht sich Galceran deshalb auf die gefahrenvolle und spannende Suche nach den geheimnisumwitterten Schätzen der Tempelherren. Ein verschlüsseltes Dokument weist ihnen den Weg nach Spanien: Wird der Perquisitore entlang dem Camino de Santiago, dem be rühmtesten Pilgerweg des Mittelalters, fündig werden? Misstrauische Schergen des Papstes belauern sie auf Schritt und Tritt. Und auch noch andere Augen sind auf sie gerichtet... [...]

direkt zum Buch Matilde Asensi: Iacobus auf deutsch erschienen: 2002

Illuminativon Dan Brown

87° bei 2384 Stimmen

Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der "Illuminati". Diese Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor des ermordeten Kernforschers wurde Antimaterie entwendet... Leseprobe Der uralte und immer noch schwelende Zwist der Wissenschaft und der Kirche ist Hintergrund dieses spannenden und packenden Thrillers. Der Mord an einem Forscher des Forschungszentrums CERN in der Schweiz und der Diebstahl von hochgefährlicher Antimaterie bilden die Eröffnung dieses hochklassigen Buches. Robert Langdon, Harvardprofessor und Symbologe, wird von dem Direktor des Forschungsinstituts, Maxmilian Kohler, nach Genf gerufen, da der Leichnam des Getöteten mit einem uralten Symbol gebrandmarkt worden war. Das Wort "Illuminati" in einer Schrift, die es von jeder Seite aus lesbar machte, prangte auf der Brust des Ermordeten. [...]

direkt zum Buch Dan Brown: Illuminati auf deutsch erschienen: 2003

Sakrilegvon Dan Brown

86° bei 1830 Stimmen

Robert Langdon, Symbologe aus Harvard, befindet sich aus beruflichen Gründen in Paris, als er einen merkwürdigen Anruf erhält: Der Chefkurator des Louvre wurde mitten in der Nacht vor dem Gemälde der Mona Lisa ermordet aufgefunden. Langdon begibt sich zum Tatort und erkennt schon bald, dass der Tote durch eine Reihe von versteckten Hinweisen auf die Werke Leonardo da Vincis aufmerksam machen wollte - Hinweise, die seinen gewaltsamen Tod erklären und auf eine finstere Verschwörung deuten. Leseprobe Wenn Sie Sakrileg mögen, gefällt Ihnen vielleicht auch... "Das fünfte Evangelium" von Philipp Vandenberg "Der Engelsfluch" von Jörg Kastner "Assasini" von Thomas Gifford "Das Jesus-Papier" von Robert Ludlum "Scriptum" von Raymond Khoury Hintergründe "Die Wahrheit über den Da-Vinci-Code" von Dan Burstein "Ein Code wird geknackt - Dan Browns Roman ´Sakrileg´ entschlüsselt" von Marc Hillefeld "Der Heilige Gral und seine Erben" von Lincoln, Baigent, Leigh die illustrierte Sakrileg-Ausgabe jetzt bei amazon bestellen Bei seiner Suche nach den Hintergründen der Tat wird Robert Langdon von Sophie Neveu unterstützt, einer Kryptologin der Pariser Polizei und Tochter des ermordeten Kurators. Von ihr erfährt er auch, dass der Kurator der geheimnisumwitterten Sions-Bruderschaft angehörte - ebenso wie Leonardo da Vinci, Victor Hugo und Isaac Newton. Bei ihren Recherchen stoßen Robert und Sophie immer wieder auf verborgene Zeichen und Symbole in den Werken Leonardo da Vincis, die zum einen auf den Heiligen Gral hindeuten, zum anderen die These stützen, dass Jesus Christus und Maria Magdalena einen gemeinsamen Sohn hatten. Beides würde die Grundfesten der Kirche erschüttern. Erschwert wird die Suche der Wissenschaftler durch das Eingreifen der mysteriösen Organisation Opus Dei, die Roberts und Sophies Erkenntnisse unter allen Umständen unter Verschluss halten möchte - und dabei auch nicht vor Mord zurückschreckt. [...]

direkt zum Buch Dan Brown: Sakrileg auf deutsch erschienen: 2004

Wächter des Kreuzesvon Matilde Asensi

86° bei 46 Stimmen

Seltsame Tätowierungen zieren die Leiche eines Äthiopiers. Als Ottavia Salina völlig überraschend zum mächtigsten Mann des Kirchenstaats, Kardinal Sodano, gerufen wird, ahnt sie nicht, was sie erwartet: Die renommierte Paläographin des Vatikanischen Geheimarchivs wird beauftragt, die geheimnisvollen Kreuze und Buchstaben auf dem Toten zu entschlüsseln. Gemeinsam mit dem undurchschaubaren Hauptmann Glauser-Röist von der Schweizergarde und Farag Boswell, einem koptischen Archäologen aus Alexandria, macht sich Ottavia Salina auf die Suche nach den Reliquienräubern. Sieben Prüfungen auf Leben und Tod hat das kuriose Detektivtrio zu bestehen, die um Dantes Göttliche Komödie und die sieben Todsünden kreisen. Diese sieben Prüfungen führen sie auch in die sieben historischen Hauptstädte des Christentums: nach Rom, Ravenna, Athen, Jerusalem, Konstantinopel, Alexandria und Antiochia. Ein fesselnder Abenteuerroman um die bestgehüteten Geheimnisse des Christentums. [...]

direkt zum Buch Matilde Asensi: Wächter des Kreuzes auf deutsch erschienen: 2004

Frucht der Sündevon Phil Rickman

85° bei 100 Stimmen

Apfelbäume, überall Apfelbäume - sie sind nicht wegzudenken aus Ledwardine, dem kleinen Ort im Westen Englands, in den die junge Witwe Merrily Watkins mit ihrer Tochter Jane zieht. Dort soll sie die Pfarrstelle übernehmen. Doch schnell ist es vorbei mit der ländlichen Ruhe: Bei einer nächtlichen Feier im Apfelgarten kommt es zu einem bizarren Todesfall, und ein Skandalautor will in der Kirche den Tod eines vor Jahrhunderten als Hexer verfolgten Geistlichen inszenieren. Merrily und ihre Tochter werden derweil in dem großen alten Pfarrhaus von düsteren Visionen geplagt. Und dann verschwindet ein Mädchen... Für Phil Rickman alles gute Gründe, nie einen "klerikalen Krimi" zu schreiben. Doch vor zehn Jahren, nachdem sich der gelernte Literaturkritiker zunächst erfolgreich (aber unter dem Pseudonym Will Kingdon) im Horror-Genre betätigte, zog es ihn letztlich doch zum ungeliebten Sub-Genre. Offensichtlich hat er eine Möglichkeit gefunden, dem vermeintlich langweiligen Pater-Brown-Genre neues Leben einzuhauchen und - zumindest auf der Insel - recht erfolgreich damit zu sein: Er hat es in den vergangenen zehn Jahren immerhin auf zehn Bände um die Pfarrerin Merrily Watkins gebracht. Und jetzt kommt, als deutsche Übersetzung von Karolina Fell, der erste Roman der Serie zu uns und damit die Möglichkeit der Frage nachzugehen, ob Rickmans klerikale Krimis behaglich, sicher und religiös sind, oder eben doch ganz anders. Apfelbäume bestimmen in Ledwardine, einem kleinen Städtchen im Westen Englands, nicht nur das Dorfbild in Form einer altehrwürdigen Streuobstwiese unmittelbar hinter der Kirche, sondern prägen auch sonst Leben und Geschichte des Ortes. In dieses vermeintliche Postkartenidyll zieht die junge Merrily Watkins gemeinsam mit ihrer pubertierenden Tochter, um eine Stelle als Pfarramtsvertreterin anzutreten. Sie hatte mit Widerstand gerechnet, weil sie als weiblicher "Pfarrer" so ganz und gar nicht in das Weltbild der traditionsbewussten Bevölkerung passt, doch das was sie vorfindet, sprengt alle Befürchtungen und Versagensängste. Noch vor ihrem offiziellen Amtsantritt kommt es bei einer nächtlichen Feier auf der Streuobstwiese zu einem bizarren Todesfall, der den Auftakt zu einer Reihe mysteriöser Vorfälle bildet. Merrily, die schon seit dem Tod ihres Mannes Alpträume plagen, wird nach dem Einzug in das alte Pfarrhaus von regelrechten Visionen heimgesucht und ihre Tochter beginnt scheinbar übersinnliche Fähigkeiten zu entwickeln. Alle düsteren Zeichen und Vorahnungen scheinen sich zu bestätigen, als plötzlich ein Mädchen aus dem Dorf spurlos verschwindet. [...]

direkt zum Buch Phil Rickman: Frucht der Sünde auf deutsch erschienen: 2009

Der Engelspapstvon Jörg Kastner

84° bei 104 Stimmen

Mord im Vatikan. Entsetzen verbreitet sich unter den Dächern und Kuppeln der Ewigen Stadt. Ein mysteriöses Verbrechen ist geschehen. Zusammen mit der jungen römischen Journalistin Elena sucht der Schweizergardist Alexander Rosin einen Mord aufzuklären, dessen Motive offensichtlich weit in das uralte Labyrinth der Kirche zurückreichen. Dabei hat eine Geheimgesellschaft, die sich der "Zirkel der Zwölf" nennt, die Hände im Spiel, und ein sagenumwobener Smaragd - als "Die wahre Ähnlichkeit Christi" bezeichnet - führt die beiden auf die Spur eines jahrhundertealten Komplotts, bei dem die Zukunft der Kirche auf dem Spiel steht. Alles spitzt sich auf die Frage zu: Ist der neue Pontifex der schon im Mittelalter prophezeite Engelspapst, der die Kirche auf den rechten Weg zurückführen wird, oder ist er der große Versucher - der Antichrist? [...]

direkt zum Buch Jörg Kastner: Der Engelspapst auf deutsch erschienen: 2000

Das Luzifer Evangeliumvon Tom Egeland

84° bei 8 Stimmen

Kiew, 2009. In den Katakomben eines Klosters wird eine alte Schrift entdeckt und von dem norwegischen Archäologen Bjørn Beltø außer Landes gebracht. Doch bei seiner Rückkehr nach Oslo erwartet Beltø Schreckliches: Als er den befreundeten Historiker Christian Keiser in dessen Haus aufsucht, findet er ihn tot vor - ermordet. Und es soll nicht bei einem Toten bleiben. Alle Morde scheinen etwas mit dem Schriftstück in Beltøs Besitz zu tun haben. Denn man sagt ihm nach, es sei das über 4000 Jahre alte "Luzifer Evangelium" und sein Inhalt ungeheuerlich ... [...]

direkt zum Buch Tom Egeland: Das Luzifer Evangelium auf deutsch erschienen: 2011

Magus - Die Bruderschaftvon Arno Strobel

84° bei 16 Stimmen

Wer steckt hinter dem tödlichen Attentat auf den neu gewählten Papst? GeheimnisvolleTagebücher führen Bischof Corsetti auf die Spur einer mächtigen und mysteriösen Bruderschaft, die seit dem Zusammenbruch des Dritten Reiches im Verborgenen ein gefährliches Komplott gegen die katholische Kirche schmiedet. Bald schon stehen sich mächtige und ebenso machtgierige Institutionen in einem Spiel voller Intrigen und skrupelloser Machenschaften gegenüber, in dem es scheinbar keinen Gewinner geben kann ... [...]

direkt zum Buch Arno Strobel: Magus - Die Bruderschaft auf deutsch erschienen: 2006

Mrs. Wilcox und die Tote auf der Terrassevon Emilie Richards

84° bei 19 Stimmen

Eine nackte Tote auf der Veranda des Pfarrhauses, kurz bevor kirchentreue Damen zum Kaffee erwartet werden das macht keinen guten Eindruck! Prompt fällt der Verdacht auf den neuen Pfarrer Ed Wilcox. Aber seine Frau Aggie ist entschlossen, den wahren Täter zu finden, der das Mädchen mit dem Schlangentattoo auf dem Gewissen hat. Ein schwierige Aufgabe in einer Gemeinde, in der jeder sein eigenes dunkles Geheimnis zu haben scheint. Doch Courage, Raffinesse und ein Stoßgebet zu rechter Stunde bringen die unkonventionelle Pfarrersfrau dem gottlosen Mörder immer näher ... Im Hause der Pfarrersfrau Aggie Sloan-Wilcox tobt das pralle Leben. Gerade noch erklärt sie mit Engelsgeduld ihrer sechsjährigen Tochter Teddy, dass man keine lebendigen Katzen begraben darf, da steht sie schon in der Küche und bereitet kulinarische Raffinessen für die Vorsitzenden der Frauenvereinigung. Nebenbei erhält die elfjährige Deena eine kleine Ernährungsberatung und ein paar Verhaltensregeln. Ehemann Ed wird nach oben entsandt, um für den bevorstehenden hohen Besuch die Kleider zu wechseln. Gellende Schreie unterbrechen jäh die Vorbereitungen zum Kaffeekränzchen, auf der Terrasse der Wilcox liegt eine Tote. Die Blondine ist splitternackt und ihren verlebt aussehenden Körper ziert ein auffälliges Schlangentattoo. Der Leichenfund im Pfarrhaus ist ein gefundenes Fressen für Gelsey Falowell. Die Vorstandsvorsitzende der Frauenvereinigung macht kein Hehl aus ihrer Abneigung gegen den neuen Pfarrer und seine Familie und tut ihr Möglichstes, um die Wilcox' aus Emerald Springs zu vertreiben. Doch Gelsey hat die Rechnung ohne Aggie gemacht. Die fühlt sich nämlich mit ihrer Familie im Pfarrhaus der kleinen Gemeinde wohl und kämpft um das Ansehen ihres Ehemannes. Furchtlos recherchiert sie den Mordfall mit Hilfe ihrer besten Freundin Lucy, die sie so beschreibt: Lucy [...] war heute ausnahmsweise zurückhaltend gekleidet. Brauner Rock, fast bis zu den Knien, kamelfarbener Pulli, weit genug, um eine Nagelfeile zwischen Bauch und Stoff zu schieben, Schuhe mit vernünftigen Acht-Zentimeter-Absätzen. [...]

direkt zum Buch Emilie Richards: Mrs. Wilcox und die Tote auf der Terrasse auf deutsch erschienen: 2008

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: