Olivier Truc

Der gebürtiger Franzose Olivier Truc, Jg. 1964, ist Skandinavien-Korrespondent für »Le Monde« und lebt seit 1994 in Stockholm. Vor einiger Zeit beschloss der Autor zahlreicher Reportagen, Dokumentationen und Dokumentarfilme, den Journalismus mit literarischen Mitteln fortzusetzen – mit einem Thriller, der der bedrohten Kultur der Sami ein Denkmal setzen möchte. »40 Tage Nacht« hat bereits diverse Preise eingeheimst und wurde in ein knappes Dutzend Sprachen übersetzt.

Krimis von Olivier Truc:

L’imposteur
(2006)
40 Tage Rezension
(2012)
Le dernier lapon
Le Détroit du loup
(2014)
La Montagne rouge
(2016)

Seiten-Funktionen: