Nury Vittachi

Nury Vittachi wurde 1958 (laut anderen Quellen 1959) in Ceylon, dem heutigen Sri Lanka, geboren. Sein Vater musste als Regimekritiker unter Todesdrohungen aus Ceylon fliehen und strandete mit seiner Familie völlig mittellos in Singapur. Seine Schulbildung erhielt Nury Vittachi schließlich in England, und sein journalistisches Handwerk lernte er in der Londoner Fleet Street.

1986 landete er auf der Hochzeitsreise mit seiner anglo-irischen Frau Mary in Hongkong und die beiden beschlossen, dort zu bleiben. Vittachi bekam dort als Kolumnist, Buchautor und Herausgeber einer Literaturzeitschrift Kultstatus.

Nachdem die Kronkolonie 1997 an China übergegangen war, erhielt er Schreibverbot und begann die Abenteuer von Fengshui-Meister C.F. Wong und Jo McQuinnie zu schreiben.

Nury Vittachi lebt heute mit seiner Frau und drei adopierten chinesischen Kindern als freier Kolumnist in Hongkong.

Krimis von Nury Vittachi:

Mehr über Nury Vittachi:

Seiten-Funktionen: