Mordsviecher von Nicola Förg

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2012 bei Pendo.
Folge 4 der Mangold-&-Reindl-Serie.

  • München: Pendo, 2012. ISBN: 978-3866123106. 320 Seiten.
  • [Hörbuch] Hamburg: Osterwoldaudio, 2012. Gesprochen von Michaela May. ISBN: 3869521120. 5 CDs.

'Mordsviecher' ist erschienen als TaschenbuchHörbuch

In Kürze:

Diesmal hat es die Mordkommission in Garmisch mit einem besonders delikaten Fall zu tun. Auf einem abgelegenen Hof wird ein Toter aufgefunden, umgeben von potenziellen Mördern: Klapperschlangen, Cobras, Spinnen und Skorpionen. Bald steht fest: Der Tote, der durch das Gift einer Mamba starb, war der erfolgreiche Unternehmer Kilian Stowasser, der hochwertige Daunenprodukte herstellte und dabei nur Material von artgerecht gehaltenen Gänsen verwendete. Doch hinter der politisch korrekten Fassade lauern Abgründe. Kommissarin Irmi Mangold stößt auf jede Menge Mordverdächtiger, darunter eine engagierte Journalistin, unliebsame Konkurrenten und militante Tierschützer. Kam Stowassers Frau seinerzeit wirklich durch einen Unfall ums Leben? Und kann man eine Schwarze Mamba eigentlich des Mordes anklagen?

Ihre Meinung zu »Nicola Förg: Mordsviecher«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

kritikaster zu »Nicola Förg: Mordsviecher« 02.02.2016
ja mei.
zuviele depperte kommissarinnen, viel zuviel betroffenheitsgewäsch über arme pferde, kaninchen, gänse etc. zu wenig krimi, und viel zu wenig logische handlung. die autorin, die wohl zweifelsfrei ebenfalls zur herde der "gspinnerten pferdeweiber" gehören dürfte, verzettelt sich in allen möglichen nebenschauplätzen...
charmante tierschützer, fabrikbesitzer mit geilem arsch.
und dazu keine stringenz ob man nun auf bairisch machen soll oder nicht. michaela may redet einmal salonbairisch (echtes kann sie nicht) und dann wieder nicht.
man staunt immer wieder, was heute so auf bestsellerlisten kommt.
eberfuersty zu »Nicola Förg: Mordsviecher« 17.04.2015
Ich mir Mördsviecher als Hörbuch gegönnt. Es war nun nicht das bester aber für einem der viel im Auto unterwegs war es recht ordentlich. Man konnte der einigermaßen Spannenden Geschichte sehr gut folgen da es recht einfach und verständlich ist. Der Schluss war irgendwie komisch, etwas lau es hat einfach das gewisse etwas gefehlt. Dennoch werde ich mir sicherlich mal wieder ein Hörbuch von Nicola Förg gönnen.
Bernhard zu »Nicola Förg: Mordsviecher« 18.02.2014
Ich habe auch nur das Hörbuch gehört, und die Printausgabe nicht gelesen. Das Hörbuch hat mich aber enttäuscht. Die Handlung war in meinem Augen lahm und spannungsarm, und der Schluss (bzw. die Lösung des Falles) zuwenig präzise durchgedacht und deshalb schlicht unglaubhaft. Und auch Michaela May als Leserin kommt trotz bayerischem Akzent bei weitem nicht an die Leistung anderer Leser von Alpenkrimis wie Michael Schwarzmaier, Christian Tramitz oder Jörg Maurer heran. Auch in dieser Hinsicht hat mich das Hörbuch leider enttäuscht.
Mimi zu »Nicola Förg: Mordsviecher« 01.06.2013
Ein wirklich spannender Krimi, einer der besten der Reihe, spannend bis zum Schluss. Mir hat auch gefallen, dass es mal einen anderen Mord gab und nicht das übliche, auch die Auflösung war überraschend. Das war mein dritter Krimi von Nicola Foerg und dieser hat mir mit Abstand am besten gefallen. Versuch jetzt auch mal die andere Reihe.
rolandreis zu »Nicola Förg: Mordsviecher« 22.02.2013
Das Hörbuch ist ja angeblich eine gekürzte Fassung. Ich weiss jetzt nicht ob ich darüber froh sein soll oder dann gegenüber der Printausgabe die wichtigen Dinge verpasst habe. Ich mag ja Tiere selbst auch sehr gern (haben ja auch einen frechen Stubentiger zuhause), aber hier fragte ich mich mehrmals wann fängt jetzt endlich der spannende Krimi an. Ein für mich mittelmäßiger Krimi, bei dem bei mir nicht der Funke übersprang.
Ihr Kommentar zu Mordsviecher

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: