Tod in der Ekstase von Ngaio Marsh

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1936 unter dem Titel Death in Ecstasy, deutsche Ausgabe erstmals 1950 bei Scherz.

  • London: Geoffrey Bles, 1936 unter dem Titel Death in Ecstasy. 320 Seiten.
  • Bern: Scherz, 1950. Übersetzt von Gertrud Müller. 203 Seiten.
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1985. Übersetzt von Gertrud Müller. ISBN: 3-502-51002-4. 158 Seiten.
  • München: Goldmann, 1987. Übersetzt von Gertrud Müller. ISBN: 3-442-05016-2. 189 Seiten.
  • München: Goldmann, 1995. Übersetzt von Gertrud Müller. ISBN: 3-442-05896-1. 189 Seiten.

'Tod in der Ekstase' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Wer hat das Gift in den Kelch getan? Diese Frage läßt Inspektor Alleyn keine ruhige Minute mehr. Denn er ht es mit einem Gegenspieler zu tun, der ihn an der Nase herumführt, bis er seinen entscheidenden Fehler macht. …

Ihre Meinung zu »Ngaio Marsh: Tod in der Ekstase«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Tod in der Ekstase

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: