Mila Lippke

Mila Lippke wurde 1972 in Düsseldorf geboren und wuchs in Haan im Rheinland auf. Sie studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und begann nach dem Studium eine Tätigkeit als Storylinerin und später Storyeditorin bei einer Daily-Soap. Die Begegnung mit ehemaligen Zwangsarbeitern gab den Impuls für ihren ersten Roman. Mila Lippke machte sich als Fernsehautorin selbstständig und fand die Möglichkeit, die Liebesgeschichte in einer Krimi-Handlung unterzubringen. Mila Lippke ist Mitglied bei den »Mörderischen Schwestern« und beim Syndikat. Sie lebt heute mit ihrer Familie in Köln.

Krimis von Mila Lippke(in chronologischer Reihenfolge):

Cecilie-Blum-und-Hektor-von-Thorwald:
Der Puppensammler (2007)
Die Kinderdiebin (2009)
Mehr zu fürchten als den Tod (2004)
Die Zärtlichkeit des Mörders (2006)

Mehr über Mila Lippke:

Seiten-Funktionen: