Mignon G. Eberhart

Mignon Good Eberhart wurde am 6. Juli 1899 in Lincoln, Nebraska geboren und wuchs im Mittleren Westen auf. Von 1917 bis 1920 studierte sie an der Nebraska Wesleyan University. Nach ihrer Hochzeit 1923 arbeitete sie zunächst als freischaffende Journalistin, bevor sie begann Kriminalromane zu schreiben. Mignon G. Eberharts Serienhelden sind Sarah Keate, eine Krankenschwester in New York sowie der Polizist Lance O’Leary.

Nach ihrer Scheidung heiratete Mignon G. Eberhart 1946 wieder, bevor sie zwei Jahre später wieder geschieden wurde und ihren ersten Mann erneut heiratete. In den nächsten vierzig Jahren schrieb sie etwa jedes Jahr einen Roman. 1971 wurde Mignon G. Eberhart mit dem Grandmaster und 1993 mit dem Malice Domestic Award for Lifetime Achievement ausgezeichnet.

Mignon G. Eberhart gilt in Amerika als die Grand Old Lady of Crime. Sie starb 1996.

Krimis von Mignon G. Eberhart:

Seiten-Funktionen: