Frölichs Träume von Michael Merschmeier

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2001 bei Eichborn.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1990 - 2009.
Folge 1 der Sebastian-Frölich-Serie.

  • Frankfurt am Main: Eichborn, 2001. ISBN: 3-8218-0861-6. 304 Seiten.

'Frölichs Träume' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Als Kommissar und Shakespeare-Liebhaber Sebastian Frölich nach einer Tagung mit seinem Freund Wolfgang einige freie Stunden bei Pasta und Chianti genießen will, funkt ein scheinbarer Routinefall dazwischen: In einer leerstehenden Altbauwohnung in bester Lage wird die Leiche der Immobilienmaklerin Marita Stein entdeckt. Ein weiteres Opfer einer Vergewaltigungsserie, die Berlin seit Wochen in Atem hält? Feinschmecker Frölich ist skeptisch, und das zu Recht: Der bescheidene Lebensstandard der Toten entpuppt sich als Fassade, ihre BND-Vergangenheit sorgt für politische Verwicklungen, und eine prominente Zeugin aus der Medienbranche weiß von nichts. Viele lose Fäden, aber keine heiße Spur. Frölichs Instinkt führt ihn in das Minenfeld von Infotainment und Quotenstars, Senderbeteiligungen und Marktanteilen im globalen Fernsehmarkt, dessen Mitspieler mit hohem Einsatz spielen. So hoch, dass der Täter auch vor einem Mord vor laufender Kamera nicht zurückschreckt. Frölich träumt von Shakespeare und ahnt die Zusammenhänge …

Ihre Meinung zu »Michael Merschmeier: Frölichs Träume«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Frölichs Träume

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: