Mechthild Lanfermann

Mechthild Lanfermann wurde 1969 in Niedersachsen geboren. Sie studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Germanistik, Philosophie und Journalistik in Bochum, Köln, Paris, Salt Lake City und Hannover. Nach dem Studium arbeitete sie als Reporterin und Redakteurin beim WDR, bei Radio Bremen, beim RBB und bei Deutschlandradio Kultur. Als Dozentin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover lehrt sie seit kurzem Hörfunk. »Wer im Trüben fischt« ist ihr erster Roman.

Mechthild Lanfermann lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.

Krimis von Mechthild Lanfermann(in chronologischer Reihenfolge):

Emma-Vonderwehr:
Wer im Trüben fischt (2012)
Wer ohne Liebe ist (2013)
Wer ruhig schlafen kann (2014)
Berliner Blut (2015)

Seiten-Funktionen: