Einkehr zum tödlichen Frieden von Martina Kempff

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2009 bei Piper.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Eifel, 1990 - 2009.
Folge 1 der Katja-Klein-Serie.

  • München; Zürich: Piper, 2009. ISBN: 978-3-492-05258-0. 283 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 2010. ISBN: 978-3-492-25253-9. 288 Seiten.

'Einkehr zum tödlichen Frieden' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Den Toten, der in einer Blutlache auf dem Boden der Eifeler Krippenausstellung liegt, sieht Katja Klein zum ersten Mal. Allerdings will ihr das keiner glauben, denn es handelt sich um ihren Bruder. Erst am Tag zuvor ist die arbeitslose Journalistin seinetwegen aus Berlin nach Kehr gereist. Nun sitzt sie in dem gottverlassenen Dorf fest und muss erklären, dass sie ihren Bruder nicht ermordet hat. Und so beschließt sie, die Flucht nach vorn anzutreten: Sie bezieht das düstere Haus des Toten, freundet sich mit dessen eigenwilligem Hund an und begibt sich auf Spurensuche. Ein gefährliches Unterfangen, denn in der Vergangenheit ihrer unbekannten Familie stößt sie auf alte Rechnungen, die noch längst nicht beglichen sind.

Ihre Meinung zu »Martina Kempff: Einkehr zum tödlichen Frieden«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Einkehr zum tödlichen Frieden

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: