Sea Detective - Der Sog der Tiefe von Mark Douglas-Home

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2013 unter dem Titel The woman who walked into the sea, deutsche Ausgabe erstmals 2017 bei Rowohlt.
Folge 2 der Cal-McGill-Serie.

  • Dingwall: Sandstone Press, 2013 unter dem Titel The woman who walked into the sea. 340 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2017. Übersetzt von Stefan Lux. ISBN: 978-3-499-27247-9. 384 Seiten.

'Sea Detective - Der Sog der Tiefe' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

In der Nähe des entlegenen schottischen Städtchens Poltown beobachtet Cal McGill eine junge Frau; anscheinend will sie wie er allem entkom- men. Reglos schaut sie aufs Meer, eine gefühlte Ewigkeit lang. Als er sie wiedersieht und vor einem Schläger rettet, kommen die beiden sich näher: Violet erfuhr vor kurzem den Namen ihrer leiblichen Mutter. Angeblich ging sie in Poltown an jenem Strand ins Wasser, an dem Cal Violet sah. Angeblich tötete sie sich selbst und ihr ungeborenes Kind. Doch Violet lebt. Und sie will wissen, was tatsächlich geschehen ist. Mit Hilfe von Cal forscht sie nach. Sie stoßen auf eine Küstengemeinde, die beharrlich schweigt. Zu beharrlich.

Ihre Meinung zu »Mark Douglas-Home: Sea Detective - Der Sog der Tiefe«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Sea Detective - Der Sog der Tiefe

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: