Zur Hochzeit eine Leiche von Margery Allingham

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1945 unter dem Titel Coroner`s pidgin, deutsche Ausgabe erstmals 1992 bei Diogenes.

  • London; Toronto: William Heinemann, 1945 unter dem Titel Coroner`s pidgin. 227 Seiten.
  • Zürich: Diogenes, 1992. Übersetzt von Edith Walter. ISBN: 3-257-22432-X. 283 Seiten.

'Zur Hochzeit eine Leiche' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Was gibt es Schöneres, als nach einer anstrengenden Mission im Ausland heimzukehren, ein heißes Bad zu genießen und in Gedanken schon bei der Familie auf dem Lande zu sein. Als Albert Campion aus dem Badezimmer seiner Londoner Stadtwohnung tritt, ist er zu allen Schandtaten bereit, jedoch seinen treu ergebenen Diener Lugg in illustrer Gesellschaft einiger Damen – wovon eine ziemlich dürftig bekleidet und mausetot auf Campions Bett liegt – in seiner Wohnung anzutreffen ist selbst für einen altgedienten Privatdetektiv zuviel des Guten.

Ihre Meinung zu »Margery Allingham: Zur Hochzeit eine Leiche«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Zur Hochzeit eine Leiche

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: