Manfred Bomm

Manfred Bomm wurde am 8. August 1951 in Geislingen an der Steige geboren. Der Journalist war als Polizeireporter und Berichterstatter über Gerichtsverhandlungen und Kommunalpolitik tätig. Bekannt wurde er durch seine Kriminalromane um Hauptkommissar August Häberle. Der Naturliebhaber veröffentlichte jedoch auch Wanderbücher über die Schwäbische Alb sowie andere Sachbücher. Er ist Hobby-Pilot und lebt in seiner Geburtsstadt.

Krimis von Manfred Bomm(in chronologischer Reihenfolge):

August-Häberle:
Himmelsfelsen (2004)
Irrflug (2004)
Trugschluss (2005)
Mordloch (2005)
Schußlinie (2006)
Beweislast (2007)
Schattennetz (2007)
Notbremse (2008)
Glasklar (2009)
Kurzschluss (2010)
Blutsauger (2011)
Mundtot (2012)
Grauzone (2013)
Machtkampf (2014)
Lauschkommando (2015)
Todesstollen (2016)
Traufgänger (2017)

mehr über Manfred Bomm:

Seiten-Funktionen: