Chat 'n' Kill von Maeve Carels

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1997 unter dem Titel Hot lines, bei Bastei Lübbe.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Ostfriesland & Nordsee, 1990 - 2009.

  • Bergisch-Gladbach: Bastei Lübbe, 1997 unter dem Titel Hot lines. ISBN: 3-404-13920-8. 316 Seiten.
  • Leer: Leda-Verlag, 2001. ISBN: 3934927246. 206 Seiten.

'Chat 'n' Kill' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Eigentlich ist Marks Idee nicht übel: Ein geheimer Orden schützt die schwächeren Schüler vor Schlägern und Erpressern. Alle Absprachen laufen anonym im Chat, kein Ritter kennt den anderen. Auf dem Schulhof des Gymnasiums von Jever wird es deutlich friedlicher. Als aber ein Schüler tot am Ast einer Eiche hängt, erkennt Mark, dass die Weißen Ritter in den Kapuzengewändern eigene Ziele verfolgen

Ihre Meinung zu »Maeve Carels: Chat 'n' Kill«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Lisa zu »Maeve Carels: Chat 'n' Kill« 07.04.2007
Ich bin selber aus Jever und wollte das Buch deshalb unbedingt lesen.
Leider ging es in diesem Buch nicht um das richtige Gymnasium in Jever, was mich sehr geärgert hat.
Die Personen (Mark,Roland,Marks Mutter) kamen mir alle ziemlich kühl und arrogant vor
und das Ende konnte man sich schnell denken.
Kara zu »Maeve Carels: Chat 'n' Kill« 19.05.2005
Das Buch ist einfach wahnsinn.man kann sich total gut in die Leute reinversetzen und ihre Probleme verstehen.Die Hauptcharaktere Mark und Roland sind mir sehr sympatisch, obwohl sie von ihrer Art her so unterschiedlich sind. Ich denke man sollte dieses Buch gelesen haben; es ist meiner Meinung nach aber eher etwas für Jugendliche als für Erwachsene.
Anna Lena zu »Maeve Carels: Chat 'n' Kill« 19.11.2004
also ich finde das buch einfach nur klasse!
Wir wollen das buch nun in der schule durchnehmen, und ich kannte es vorher schon... Echt genial. so was muss man bzw. frau einfach mal gelesen haben!
SPIIIITZE!!!
saskia lüppens zu »Maeve Carels: Chat 'n' Kill« 02.03.2004
nehmen das grad in der schule durch! gar nicht mal so schlecht! doch eines nervt mich ein wenig!in dem buch geht es so viel um homosexualität! aber ansonsten interessant und spannend! am collsten in dem buch finde ich kristin!:-)
Ihr Kommentar zu Chat 'n' Kill

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: